Sima: Architekturwettbewerb für Schloss-Restaurant Cobenzl startet

Einreichungen bis 23.2.2018 möglich

Wien (OTS) - Der Starschuss für den EU-weiten Architekturwettbewerb für die Neugestaltung des Schloss-Restaurant Cobenzl ist gefallen. Damit tritt das dreistufige Verfahren zur Neugestaltung des beliebten Wiener Ausflugsziels am Cobenzl in die dritte und letzte Phase. „Ich freue mich, dass wir nun gemeinsam mit unserem renommierten Gastro-Partner in die nächste Verfahrensphase eintreten können. Ich bin sicher, dass wir am Ende ein ebenso tolles gastronomisches Angebot wie auch architektonisches Konzept für die Wienerinnen und Wiener realisieren werden“, so die für den Cobenzl zuständige Umweltstadträtin Ulli Sima.

Aus den ersten beiden Phasen (EU-weite InteressentInnensuche und Konzeptions- & Angebotsphase) ging die GOODSHARES GmbH (Habibi & Hawara, Stadtflucht Bergmühle, Swing Kitchen) gemeinsam mit der Supernova Beteiligungs GmbH mit ihrem siegreichen Konzept Weitsicht Cobenzl als zukünftige Pächterin hervor. Gemeinsam mit der neuen Pächterin wird nun diese 3. Phase, der Architekturwettbewerb, als transparentes Verfahren international ausgelobt.

Auswahlverfahren

Bis spätestens 23. Februar 2018 können sich interessierte Architekturbüros mit entsprechenden Referenzen bewerben. Die Jury, unter der Leitung von Architekt Albert Wimmer, wird aus den Einreichungen acht Bewerber aufgrund ihrer vorgelegten Referenzprojekte ermitteln. Diese nehmen am Wettbewerb teil und entwerfen ihre architektonischen Vorstellungen in einem anonym abgewickelten Verfahren. Der gesamte Prozess soll bis Herbst 2018 abgeschlossen sein. Baubeginn für das neue Projekt ist für 2019 geplant.

Weitere Informationen, sowie die Auslobungsunterlagen gibt es auf
http://auslobungen.next-pm.at/cobenzl zum Download.

Zwischennutzung bis Herbst 2018

Bis zum Start der Umbauarbeiten wird die bisher sehr erfolgreiche Zwischennutzung des Café & Schloss Cobenzl verlängert. Junge Unternehmer der Arbeitsgruppe Luftschloss unter Federführung von Georg Demmer haben seit dem Frühjahr ein modernes Gastro-Angebot umgesetzt und die Gäste begeistert. Highlights waren die Sonntags-Picknicke, aber auch Events aller Art und natürlich ein modernes Angebot an regionalen Schmankerln im Café.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/presse/bilder

Rückfragen & Kontakt:

Stefan M. Fischer
Mediensprecher StRin Ulli Sima
Tel: 01-4000-81359
E-Mail: stefan.fischer.sf1@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004