VP-Korosec: Der Causa Gangbetten muss endlich ein Ende gesetzt werden

Rot-Grünes Missmanagement eklatant – Personalmangel als wesentlicher Faktor – Frauenberger muss endlich Taten setzen

Wien (OTS) - „Dank der Aussagen eines Mitarbeiters des SMZ Ost kommt nun ein neuerlicher Gangbetten-Skandal ans Tageslicht. Nicht nur aufgrund der Grippewelle, sondern bereits seit Monaten dürften Gangbetten in diesem Spital an der Tagesordnung stehen. „Es kann und darf nicht sein, dass Patientinnen und Patienten aufgrund von rot-grünem Missmanagement und Personalmangel weiterhin unter menschenunwürdigen Zuständen in den Spitälern untergebracht werden“, so ÖVP Wien Gesundheitssprecherin Gemeinderätin Ingrid Korosec in Reaktion auf die aktuelle Berichterstattung in der „Kronen Zeitung“. „Zumeist sind es ältere Personen, die auf den Fluren liegen müssen“, kritisiert Korosec zudem.

Aus dem Bericht gehe hervor, dass zu wenig Personal ein wesentlicher Faktor sei, der zu Verschärfung der Gangbetten-Situation beitrage. Und das nicht nur in Grippezeiten, wie so oft von der Stadtregierung als Ausrede verwendet werde. Denn bereits seit längerem würden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgrund der angespannten Personalsituation erschöpft und verzweifelt sein. „Die zuständige Stadträtin Frauenberger und der KAV sind einmal mehr aufgefordert, nun endlich Taten zu setzen und umgehend für ausreichend Personal und dem Ende der Gangbetten in den Wiener Spitälern zu sorgen“, so Korosec. Auch nach dem desaströsen Bericht des Stadtrechnungshofes vergangene Woche gebe es nach wie vor keine taugliche Lösung für dieses augenscheinliche Problem.

Darüber hinaus sei bekannt, dass das Gesundheitspersonal der Stadt Wien in den Gemeindespitälern aufgrund von offensichtlichen Managementfehlern nicht ausreichend vor der aktuellen Grippewelle geschützt sei. Es sei unfassbar und unprofessionell, wie die Stadt beim Schutz ihrer eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter agiere. Der Personalmangel sei also gerade in Grippezeiten ein hausgemachtes Problem. „Grobes Missmanagement und Unprofessionalität kennzeichnen das Wiener Gesundheitssystem. Das Wiener Gesundheitssystem krankt an allen Ecken und Enden“, so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 905
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001