EANS-News: C-QUADRAT: Chinesischer Aktienmarkt bietet attraktive Anlagemöglichkeiten

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Neue Produkte/Asien/China

Wien/Frankfurt -

  • C-QUADRAT bietet mit dem LionGlobal China A-Share Fund Produkt für Aktienanlage in China
  • LionGlobal China A-Share Fund mit Performance von plus 15,27 Prozent p.a. seit Auflage
  • Steigender Konsum und wachsende Mittelschicht sprechen für China
  • Aufnahme von Chinas A-Shares in den MSCI bietet Anlegern neue Kurschancen

Der Wiener Asset Manager C-QUADRAT sieht in China mit seinem dynamischen Wachstum gute Chancen für attraktive Anlagemöglichkeiten. Chinas Wirtschaft wächst und europäische Anleger können die Wachstumschancen des chinesischen A-Shares-Marktes mit dem LionGlobal China A-Share Fund (ISIN LI0280427241) nutzen. "Wir schätzen die Entwicklung von China weiterhin sehr optimistisch ein. Denn China ist nicht nur die Lokomotive des wirtschaftlichen Wachstums weltweit, sondern auch eine der innovativsten Volkswirtschaften", erklärt Günther Kastner, Geschäftsführender Gesellschafter und CIO der C-QUADRAT Asset Management GmbH.

LionGlobal China A-Share Fund mit Plus von 15,27 Prozent p. a. seit Auflage

Anlegern, die gezielt in chinesische A-Aktien investieren möchten, bietet C-QUADRAT über den Fondspartner LionGlobal Investors entsprechende Möglichkeiten mit dem LionGlobal China A-Share Fund. Der Fonds hat seit Auflage am 1. September 2015 eine Performance von plus 40,16 Prozent bzw. plus 15,27 Prozent p. a. erzielt (Stand: 15. Jänner 2018). Die Gesellschaft LionGlobal Investors mit Sitz in Singapur verfügt über langjährige Expertise am chinesischen Aktienmarkt und gilt als Spezialist im Management von chinesischen A-Aktien.

Der LionGlobal China A-Share Fund konzentriert sich schwerpunktmäßig auf Aktien von Unternehmen mit attraktiven Einstiegsniveaus und hohen Wachstumschancen. Der Fokus liegt auf Unternehmen, die von aktuellen Trends wie steigenden Konsumausgaben der Chinesen, der Überalterung der Bevölkerung sowie zukunftsträchtigen Bereichen wie Elektromobilität, Umweltschutz oder auch von den positiven Trends der Internet-Technologie profitieren. Zum 31. Dezember 2017 stellten Finanztitel mit 33,2 Prozent den Großteil des Portfolios, gefolgt von nicht-zyklischen Konsumgütern mit einem Anteil von 16,5 Prozent. Auf zyklische Konsumgüter entfielen rund 12,4 Prozent und auf Industrietitel 9,4 Prozent. (Die vorliegenden Bestandsdaten basieren auf letztverfügbaren Informationsquellen und können daher von den Bestandsdaten der Fondsbuchhaltung (juristischer Bestand) abweichen.)

Im dritten Quartal ist die chinesische Wirtschaft mit einem Plus von 6,8 Prozent gewachsen. Über die ersten neun Monate des Jahres 2017 lag das BIP-Wachstum mit 6,9 Prozent weiterhin auf hohem Niveau. China verfügt über eine wachsende Bevölkerungsgruppe mit mittleren Einkommen, was sich auch zukünftig positiv auf den Konsum auswirken dürfte. Alleine zwischen 2009 und 2014 wuchs die chinesische Mittelschicht um 10 Prozent. Der Anstieg des Binnenkonsums gilt als einer der Eckpfeiler des neuen Wachstumsmodells in China. Aktuelle Studien gehen davon aus, dass 2030 bereits 50 Prozent der weltweiten Konsumausgaben in Asien getätigt werden.

Interesse an A-Shares sollte weiter steigen

Zusätzlich dürfte die Attraktivität des chinesischen Aktienmarktes durch die Entscheidung, die Aufnahme von chinesischen Festland-Aktien, den sogenannten A-Shares, in den MSCI Emerging Markets zu erlauben, für weiteres Interesse internationaler Anleger sorgen. "Wir erwarten, dass in den nächsten Jahren das Gewicht chinesischer A-Aktien, also im chinesischen Heimatmarkt gelisteter Aktien, einen gut zweistelligen Prozentsatz erreichen wird", sagt Günther Kastner von C-QUADRAT.

Im Mai 2018 soll es losgehen. Ab dann werden zunächst 222 Aktien von 1.700 Titeln in den MSCI Emerging Markets aufgenommen. Die Aufnahme zeugt von dem steigenden Vertrauen und der globalen Akzeptanz für den chinesischen Aktienmarkt. Besonders institutionelle Anleger orientieren sich bei der Aktienauswahl an Indizes wie dem MSCI. Auch für Unternehmen steigt der Anreiz, sich den westlichen Standards bei Transparenz, Reporting und Antikorruptionsmaßnahmen weiter anzupassen.

C-QUADRAT ist ein international tätiger Asset Manager, der für seine Anleger kontinuierlich, flexibel und nachhaltig Wachstum erzielen möchte. Um dieses Ziel zu erreichen, setzen die Fondsmanager in Wien und London sowohl auf quantitative als auch auf diskretionäre Absolute und Total Return Strategien. Institutionelle Investoren und Privatanleger vertrauen seit vielen Jahren auf die Expertise von C-QUADRAT. Gegründet 1991 in Wien, notiert das Unternehmen seit 2006 an der Frankfurter und seit Mai 2008 an der Wiener Wertpapierbörse. Heute ist C-QUADRAT mit Büros in Wien, London, Frankfurt, Genf, Zürich, Madrid und Jerewan vertreten und in mehr als 20 Ländern Europas und Asiens aktiv.

Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen sind die jeweils gültigen Verkaufsprospekte, der Jahresbericht und falls älter als acht Monate, der Halbjahresbericht. Die Kundeninformationsdokumente ("KID", "KIID") und die veröffentlichten Verkaufsprospekte (inklusive Fondsbestimmungen) für den LionGlobal China A-Share Fund in ihrer aktuellen Fassung stehen dem Interessenten auf Deutsch bei der Kapitalanlagegesellschaft IFM Independent Fund Management GmbH sowie auf www.c-quadrat.com kostenlos zur Verfügung. Berechnungsquelle: Cyberfinancials Datenkommunikation GmbH. Performanceergebnisse der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Kurse können sowohl steigen als auch fallen. Die Performance wurde unter Anwendung der OeKB/BVI-Methode berechnet. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Berechnung der Performanceergebnisse nicht berücksichtigt. Bei einem Anlagebetrag von EUR 1.000,- ist vom Anleger ein Ausgabeaufschlag iHv max. EUR 50,- zu bezahlen, welcher die Wertentwicklung seiner Anlage entsprechend mindert. Eventuell anfallende Depotkosten mindern den Ertrag des Anlegers zusätzlich.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Bilder zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/images/3038/5/10098782/Guenther_Kastner_sRGB.jpg

Emittent: C-QUADRAT Investment AG
Schottenfeldgasse 20
A-1070 Wien
Telefon: +43 1 515 66-0
FAX: +43 1 515 66-159
Email: c-quadrat@investmentfonds.at
WWW: www.c-quadrat.com
ISIN: AT0000613005
Indizes:
Börsen: Frankfurt, Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Wimmer
Schottenfeldgasse 20
A-1070 Wien
Tel.: +43 1 515 66 316
E-Mail: a.wimmer@investmentfonds.at
www.c-quadrat.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001