oiid startet Musik-Plattform und darf exklusiv das neue Album "Exposure" von Esperanza Spalding digital bereitstellen

Los Angeles (ots/PRNewswire) - In Übereinstimmung mit seiner Philosophie, Musik-Fans die Gelegenheit zu geben, in die Musik einzutauchen und den Abstand zwischen Künstlern und ihren Fans zu überbrücken, freut sich oiid, ein modernes, in Norwegen ansässiges Unternehmen auf dem Stand der aktuellen Technik, seinen offiziellen Start mit der exklusiven digitalen Veröffentlichung von Esperanza Spaldings neuem Album "Exposure" bekannt geben zu dürfen.

Die Technik von oiid bietet Musikliebhabern auf der ganzen Welt einen Zugang, über den sie Songs anders hören können. Anwender erhalten die Möglichkeit, jedes einzelne Instrument Stück für Stück (Instrument für Instrument) zu sezieren, was ihnen ein einzigartiges Hörerlebnis der Stücke ihrer Lieblingskünstler gewährt. Fans werden in der Lage sein, interaktiv einzugreifen und die Songs auf jeder Ebene - von den Vocals über das Schlagzeug bis zur Gitarre usw. - zu remixen. Damit erhalten sie ein noch nie da gewesenes Musikerlebnis zum Eintauchen und sie können exklusive Play-Along-Stories, Liner Notes und Hintergrundinformationen aktivieren.

In diesem Zusammenhang steht auch die beispiellose Zusammenarbeit mit Concord Records, die Songs von ihren Künstlern und aus ihrem Katalog in Verbindung mit der Technik von oiid zur Verfügung stellen. Partnerschaften mit anderen Labels sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

Am 12. September fing die Bassistin, Komponistin und Songschreiberin Esperanza Spalding um 9 Uhr morgens an und spielte über einen Zeitraum von 77 Stunden auf Facebook ein beispielloses Album live ein. Dabei kam die oiid-Videoproduktion vor den Augen eines globalen Publikums zum Einsatz. Das Projekt mit dem Titel "Exposure" führte das Publikum in den Ablauf einer Albumaufnahme ein und bot so erhellende Einblicke in die Magie, die aus spontaner Kreativität entsteht. Über 3 Millionen Fans rund um den Globus wurden während der Aufzeichnung erreicht. Als Gäste waren die Künstler Robert Glasper und Lalah Hathaway bei dem Projekt dabei und Don Cheadle und Bilal mischten sich unter die Fans und beteiligten sich an den Social-Media-Diskussionen.

Obwohl nur 7.777 physische Tonträger erstellt wurden, ist Esperanza Spalding glücklich über die Möglichkeit, das Publikum über die digitale Plattform von oiid noch näher an die Musik heranführen zu können. Esperanza Spalding sagte dazu: "Wir haben hier ein tolles Stück Musik auf die Beine gestellt und jetzt können wir den Entstehungsprozess auf unnachahmliche Weise mit anderen teilen. Ich finde es toll, dass oiid die Verbindung zwischen dem, was sie mit ihrer App tun wollen, und dem, was ich mit diesem Projekt erreichen will, nämlich die Distanz zwischen der Arbeit von Künstlern und ihren Zuhörern aufzuheben, erkannt haben."

www.oiid.com

SCHAUEN SIE SICH HIER (https://www.google.ca/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjdx77_7p3XAhUN42MKHf2mCNMQ
twIIKDAA&url=https://www.youtube.com/watch?v=xa2U2CD2kI8&usg=AOvVaw2e
ecycYatJSLhSpltZgeiK) EINE EINFÜHRUNG ZU OIID AUF YOUTUBE AN

HIGHLIGHTS VON EXPOSURE SEHEN SIE HIER
(https://www.youtube.com/watch?v=xcAakQjmb4s)

Rückfragen & Kontakt:

Alisse Kingsley
+1-323-467-8508
AlissetheMuse@aol.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008