ORF III am Wochenende: Ski-Schwerpunkt in der „zeit.geschichte“ u. a. mit ORF-III-Neuproduktion über Annemarie Moser-Pröll

Außerdem: „Erlebnis Bühne“ mit „Die Wiener Philharmoniker und ihre Lieblinge“ und „Konzert mit Mariss Jansons & Daniel Barenboim“

Wien (OTS) - Anlässlich des Hahnenkammwochenendes in Kitzbühel (Infos zu den ORF-Liveübertragungen auf presse.ORF.at) widmet sich ORF III Kultur und Information am Samstag, dem 20. Jänner 2018, dem Skisport sowie den Highlights aus 60 Jahren österreichischer Sportberichterstattung – u. a. mit der ORF-III-Neuproduktion „Skilegenden – Annemarie Moser Pröll“. Am Sonntag, dem 21. Jänner, stehen in „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ der zweite Teil der neuen ORF-III-Eigenproduktion „Die Wiener Philharmoniker und ihre Lieblinge“ sowie das „Konzert mit Mariss Jansons & Daniel Barenboim“ auf dem Programm.

Samstag, 20. Jänner: „zeit.geschichte“ mit „Skilegenden – Annemarie Moser-Pröll“ (20.15 Uhr), „Franz Klammer – Der Abfahrts-Kaiser“ (21.00 Uhr) und „Helden, Siege, Inszenierung – Die größten Momente im TV-Sport“ (21.55 Uhr); „Kabarett im Turm: Kernölamazonen – ‚Best Of‘“ (22.40 Uhr)

Anlässlich der Kitzbüheler Hahnenkammrennen (ORF eins überträgt von 18. bis 21 Jänner live) präsentiert die „zeit.geschichte“ einen dreiteiligen Dokuabend im Zeichen des Skisports. Den Auftakt macht die ORF-III-Neuproduktion „Skilegenden – Annemarie Moser-Pröll“ (20.15 Uhr) von Regisseur Robert Altenburger. Das emotionale und offene Porträt lässt die Ausnahmekarriere von Österreichs „Sportlerin des Jahrhunderts“ Revue passieren. Es kommen nicht nur Annemarie Moser-Pröll selbst, sondern auch zwei ihrer wichtigsten Wegbegleiter und bis heute engsten Freunde ausführlich zu Wort:
ÖSV-Trainer-Legende Charly Kahr und Kult-Sportreporter Heinz Prüller. Mit Skilegende „Franz Klammer – Der Abfahrts-Kaiser“ (21.00 Uhr) geht es anschließend weiter. Mit 25 Siegen in der Abfahrt und dem fünfmaligen Gewinn des Abfahrtsweltcups ist Franz Klammer bis heute der erfolgreichste Rennläufer in dieser Disziplin. Die Doku von Michael Kögler und Dietmar Spring schildert die wichtigsten Stationen der unglaublichen Erfolgsgeschichte von Österreichs „Abfahrts-Kaiser“. Nicht fehlen dürfen dabei, neben den vielen sportlichen Highlights, auch seine legendären Auftritte in mehreren Fernseh-Unterhaltungssendungen. Österreichische Sporthelden spielen danach auch in der Doku „Helden, Siege, Inszenierung – Die größten Momente im TV-Sport“ (21.55 Uhr) eine wesentliche Rolle. Anhand der technischen Revolution der vergangenen 60 Jahre verfolgt die Dokumentation von Peter Brunner die bewegendsten Momente der rot-weiß-roten Sportberichterstattung.

Zum unterhaltsamen Ausklang des Abends zeigt ORF III ein „Best of“ des musikalischen Kabarettduos „Kernölamazonen“ in „Kabarett im Turm" (22.40 Uhr). Es wird gesungen, getanzt und auch das Publikum aus den Reihen gelockt.

Sonntag, 21. Jänner: „Philharmonisches Konzert mit Daniel Barenboim“ (9.00 Uhr), „Erlebnis Bühne“ mit Künstlerporträt „Mütter: Christiane Hörbiger“ (19.30 Uhr), „Die Wiener Philharmoniker und ihre Lieblinge“ (20.15 Uhr) und „Konzert mit Mariss Jansons & Daniel Barenboim“ (21.10 Uhr)

Kulturlady Barbara Rett präsentiert in der „matinee“ das „Philharmonische Konzert mit Daniel Barenboim“ (9.00 Uhr). In diesem von Publikum und Kritikern hochgelobten Konzert im Wiener Musikverein aus dem Jahr 2017 huldigt der Stardirigent u. a. mit Franz Liszts Klavierkonzert und Gustav Mahlers Symphonie Nr. 7 in e-Moll seiner guten Freundin aus Kindheitstagen, der Star-Pianistin Martha Argerich. Im Vorabend zeigt das „Erlebnis Bühne – Künstlerporträt“ eine weitere Ausgabe der Gesprächsreihe „Mütter“ (19.30 Uhr) aus dem Jahr 1985. Christiane Hörbiger spricht mit Hermi Löbl über ihre Kindheit, ihre berühmten Eltern Paula Wessely und Attila Hörbiger, den Tod ihres ersten Mannes und ihren Sohn.

Im Hauptabend steht in einer Doppelausgabe von „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ wieder klassischer Musikgenuss auf dem Programm, beginnend mit der Dokumentation „Die Wiener Philharmoniker und ihre Lieblinge“ (20.15 Uhr). Im zweiten Teil der neuen ORF-III-Eigenproduktion beleuchtet Barbara Rett erneut das Wiener Meisterorchester. Wer hat es in der Vergangenheit geprägt, wer prägt es heute? Eine kleine Reise durch die Geschichte über Pultstars wie Georg Solti, Karl Böhm, Franz Welser-Möst und Christian Thielemann. Abschließend präsentiert Barbara Rett das „Konzert mit Mariss Jansons & Daniel Barenboim“ (21.10 Uhr). 2017 feierten die beiden Ausnahmemusiker im Rahmen eines heiteren Konzerts in der Philharmonie Gasteig in München gemeinsam ihren 75. Geburtstag und ließen sich zu diesem Anlass auch etwas Besonderes einfallen: Barenboim trat nach zehn Jahren das erste Mal wieder als Klaviersolist auf, Jansons dirigierte das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das u. a. Sergej Prokofjews 5. Symphonie zum Besten gab.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008