Schosche: "Danke für alles, Frau Bock!"

„Ihre Zivilcourage, Solidarität und Menschlichkeit werden unvergessen bleiben.“

Ute Bock war eine Hoffnungsträgerin, die sich immer mit voller Hingabe und Engagement für die Schwächsten der Gesellschaft eingesetzt hat. Ihre Zivilcourage, Solidarität und Menschlichkeit werden unvergessen bleiben. Mein ganzes Mitgefühl gilt nun ihrer Familie und ihren Schützlingen, denen ich in diesen schweren Stunden viel Kraft wünsche.
Dino Schosche, Migrantenvertreter und Initiator der Integrationswoche

Wien (OTS) - Die bekannte Flüchtlingshelferin Ute Bock ist nach kurzer, schwerer Krankheit am Freitag in den frühen Morgenstunden 75-jährig verstorben. Dino Schosche, Migrantenvertreter und Initiator der Integrationswoche ist tief betroffen vom Ableben der Flüchtlingshelferin Ute Bock.

„Ute Bock war eine Hoffnungsträgerin, die sich immer mit voller Hingabe und Engagement für die Schwächsten der Gesellschaft eingesetzt hat. Ihre Zivilcourage, Solidarität und Menschlichkeit werden unvergessen bleiben. Mein ganzes Mitgefühl gilt nun ihrer Familie und ihren Schützlingen, denen ich in diesen schweren Stunden viel Kraft wünsche.“

Schosche blickt außerdem auf die 3. Integrationswoche im Jahre 2013 zurück, in welcher er Frau Bock persönlich kennenlernen durfte. Aufgrund ihres unermüdlichen Engagements für Flüchtlinge und MigrantInnen wurde sie mit dem „MigAward“ in der Kategorie „Persönlichkeit des Jahres“ ausgezeichnet und gefeiert.

Am 17. April 2018 wird Ute Bock bei der Eröffnungsgala der Integrationswoche für ihr Lebenswerk geehrt. 

Rückfragen & Kontakt:

ALPHA plus GmbH
Tel.: +43 (1) 944 90 29
office@alphaplus.at
www.alphaplus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012