UNHCR trauert um Flüchtlingshelferin Ute Bock

Wien (OTS) - Die UN-Flüchtlingsorganisation UNHCR zeigt sich ob der traurigen Nachricht über den Tod von Flüchtlingshelferin Ute Bock tief betroffen.

„Mit ihrem unermüdlichen und bedingungslosen Einsatz für Flüchtlinge war Ute Bock eine Inspiration für uns alle. Wenn es um die Hilfe von Schutzsuchenden ging, gab es für sie kein ,Nein‘ und für alle, die hilfesuchend an ihre Türe klopften, wurde eine Lösung gefunden.

Ihr Leben war ein einziger, großer Einsatz für die Menschlichkeit. Unvergessen bleibt auch ihr trockener Humor, selbst in den herausforderndsten Situationen. Ihr Tod hinterlässt eine große Lücke“, so Christoph Pinter, Leiter von UNHCR Österreich.

Für ihr bewundernswertes Engagement wurde Ute Bock im Jahr 2000 mit dem UNHCR-Preis für Flüchtlingsprojekte ausgezeichnet. 

Rückfragen & Kontakt:

Ruth Schöffl, UNHCR Österreich, +43/1 26060 5307, schoeffl@unhcr.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UNH0001