„Heimat Fremde Heimat“: Volkertmarkt – Wiener Grätzel im Wandel der Zeit

Am 21. Jänner um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Lakis Jordanopolulos präsentiert im ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ am Sonntag, dem 21. Jänner 2018, um 13.30 Uhr in ORF 2 einen Beitrag über den „Volkertmarkt – Wiener Grätzel im Wandel der Zeit“:

Experten schätzen, dass Wien im Jahr 2022 – wie vor hundert Jahren – wieder eine Zwei-Millionen-Metropole sein wird. In den 1960er und 1970er Jahren schrumpfte die Einwohnerzahl der Bundeshauptstadt auf etwa 1,5 Millionen. Aber dann ging es wieder aufwärts. Ein gutes Beispiel dafür ist das Volkertmarkt-Grätzel im 2. Wiener Gemeindebezirk. Ab den 1980ern kamen in den alten Stadtteil zwischen Augarten und Praterstern Migrantenfamilien aus der Türkei und dem damaligen Jugoslawien. Dadurch wurde das Grätzelzentrum wieder belebt. In der Springergasse wurde ein türkisches Kaffeehaus nach dem anderen eröffnet. Doch der Wandlungsprozess blieb nicht stehen: Dort, wo früher sogenannte „Gastarbeiter“ gelebt haben, zogen in den vergangenen Jahren neue Migrantengruppen ein. Mehmet Akbal hat sich die aktuelle Situation am Volkertmarkt angeschaut und mit früheren Jahren verglichen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004