MCI erneut erfolgreich bei Marshall Plan Award

Begehrtes Stipendium für Forschungsaufenthalte in prestigeträchtigen US-Eliteuniversitäten geht an zwei ausgezeichnete Biotechnologie-Studierende am MCI

Innsbruck (OTS) - Der renommierte Marshall-Plan-Award wird für Forschungsaufenthalte an prestigeträchtigen Elite-Universitäten in den USA ausgelobt. Aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen und Projektvorschläge konnten dieses Jahr gleich zwei Studierende aus dem Department Bio- & Lebensmitteltechnologie der Unternehmerischen Hochschule® mit je einem der begehrten Marshall-Plan-Stipendien ausgezeichnet werden. Konkret geht der Marshall Plan Award 2018 an Lisa Wegmair und Thomas Samitsch, die beide am MCI das Masterstudium in Biotechnologie absolvieren. Beide Bewerber/innen überzeugten sowohl durch ihre ausgezeichneten Studienergebnisse als auch durch die beeindruckenden und ehrgeizigen Forschungsprojekte im Rahmen ihrer Masterarbeiten.

Lisa Wegmair konnte bereits ihr Biotechnologie-Bachelorstudium am MCI mit gutem Erfolg abschließen. Sie verbrachte ein Auslandssemester in Dänemark am Roskilde Universitätscenter und sammelte in einem internationalen Pharmaunternehmen Erfahrungen im Bereich der medizinischen Genetik. In ihrer Masterarbeit “The role of chemokines in the immune response to malaria vaccination“ wird sie sich mit der Rolle von Chemokinen bei Malariaimpfungen befassen, also mit Polypeptiden, die im Körper als Antwort auf Infektionen gebildet werden. Ihr Forschungsaufenthalt führt sie an die renommierte University of Washington, Seattle.

Auch Thomas Samitsch hat bereits das Bachelorstudium in Biotechnologie am MCI absolviert und schloss dieses mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Er verbrachte ein Auslandssemester in New York am Polytechnic Institute of NY University und wurde aufgrund seiner hervorragenden Studienleistungen zweimal mit einem Leistungsstipendium ausgezeichnet. In seiner Masterarbeit “Normoxic degradation of polycystin-1 in polycystic kidney disease“ befasst er sich mit den Mechanismen einer lebensbedrohlichen Nierenerkrankung. Er wird dieses Thema an einer der besten Universitäten der USA, der University of California, Santa Barbara, bearbeiten.

Das Marshall Plan Scholarship Program (MSP) unterstützt den wissenschaftlichen Austausch von Studierenden in Österreich und in den USA in technischen Studienrichtungen. Seit 2009 werden MCI-Studierende regelmäßig mit diesem begehrten Stipendium ausgezeichnet und erbringen dabei durchgängig Spitzenleistungen.

Bilddownload:
https://www.ots.at/redirect/mci28

Rückfragen & Kontakt:

MCI Management Center Innsbruck
Ulrike Fuchs
Public Relations
+43 (0)512 2070 1527
ulrike.fuchs@mci.edu
www.mci.edu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | Z190001