NEOS: Sonderausschuss zu Pestiziden im EU-Parlament begrüßenswert

Mlinar/Bernhard: „Sonderausschuss als Chance für mehr Umweltfreundlichkeit und eine nachhaltigere Landwirtschaft.“

Wien (OTS) - Prinzipielle Zustimmung signalisieren NEOS-Europaabgeordnete Angelika Mlinar und NEOS-Umweltsprecher Michael Bernhard zum Einsetzen eines Sonderausschusses für Pestizide im EU-Parlament. „Dieser Unterausschuss bietet die Möglichkeit, nochmals die Mechanismen von Risikobewertung und Zulassungsverfahren genau anzusehen und auch die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union genau darüber zu informieren. Die Europäische Kommission hat hier ein sehr wirksames System geschaffen, das die Risiken tatsächlich minimiert“, so Angelika Mlinar. Zwar seien noch Verbesserungsmöglichkeiten vorhanden, ein Sonderausschuss sei aber jedenfalls ein klares Signal für mehr Transparenz in diesem Bereich.

Das Thema Pestizide und deren Anwendung sorgte in der Vergangenheit immer wieder für heftige Kontroversen. Im Zentrum standen immer wieder die Fragen der Anwendung in der Landwirtschaft und die Folgen für Menschen und Umwelt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass sich nun auch das EU-Parlament dieses Themas annimmt“, freut sich NEOS-Umweltsprecher Michael Bernhard. „In der Debatte um mehr Sicherheit, mehr Umweltfreundlichkeit und um eine noch nachhaltigere Landwirtschaft kann dieser Sonderausschuss einen wertvollen Beitrag leisten.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0002