Glückskekse und andere Überraschungen am Serienmontag in ORF eins

Neues „Vorstadtweiber“-Abenteuer und ein „Schnell ermittelt“-Dakapo am 22. Jänner

Wien (OTS) - Während die einen einander verdächtig nahe kommen, setzen wieder andere alles daran, jemanden ein für alle Mal loszuwerden. Es geht jedenfalls zur Sache, wenn die „Vorstadtweiber“ und ihre Männer am 22. Jänner um 20.15 Uhr erneut lustvoll am Serienmontag intrigieren. Eine heiße Spur in einer Kiste voller Glückskekse führt Angelika Schnell im Dakapo-Fall „Horst Bauer“ um 21.10 Uhr mitten in die China-Mafia und in ein Netzwerk von Medikamentenschmugglern und Menschenhändlern.

Mehr zu den Inhalten

„Vorstadtweiber“ – Folge 24 (Montag, 22. Jänner, 20.15 Uhr, ORF eins) Mit u. a. Gerti Drassl, Maria Köstlinger, Nina Proll, Martina Ebm, Hilde Dalik, Juergen Maurer, Bernhard Schir, Philipp Hochmair und Johannes Nussbaum; Regie: Sabine Derflinger

Waltraud (Maria Köstlinger) konfrontiert Jörg (Thomas Mraz): Sie weiß, dass Nico (Nina Proll) auf sie geschossen hat und nicht er. Jörg gesteht, die Tat aus Liebe auf sich genommen zu haben, nur um Minuten später den Kiefer gebrochen zu bekommen. Rudi Bragana (Thomas Stipsits) berät Georg (Juergen Maurer) in dessen Scheidungsfall nicht ohne Eigennutz, hat er doch ein Auge auf seinen Klienten geworfen. Waltraud und Simon (Johannes Nussbaum) wollen das Stundenhotel verkaufen und suchen einen Interessenten. Vanessa (Hilde Dalik) kann hier weiterhelfen. Der Konflikt zwischen Caro (Martina Ebm) und Hadrian (Bernhard Schir) eskaliert immer mehr. Caros Verhältnis mit Milo (Murathan Muslu) ebenfalls.

Die dritte Staffel von „Vorstadtweiber“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von MR-Film. Der Soundtrack zur ORF-Erfolgsserie ist im ORF-Shop und im Handel erhältlich.

„Schnell ermittelt – Horst Bauer“ (Montag, 22. Jänner, 21.10 Uhr, ORF eins)
Mit u. a. Ursula Strauss, Wolf Bachofner, Andreas Lust und Katharina Straßer; Regie: Andreas Kopriva

Angelika (Ursula Strauss) wühlt sich durch Berge an chinesischen Importwaren, um einen Hinweis zum Tod des Sicherheitsmannes Horst Bauer zu finden. Und tatsächlich stößt sie ausgerechnet bei den Glückskeksen auf eine Spur. Nur leider schweigen all jene, zu denen sie führt. Auch Fritz (Helmut La), der ungeahnte Kontakte in die chinesische Community hat.

„Schnell ermittelt“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von MR-Film.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008