Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 19.1.: Raiffeisenlandesbank-OÖ-Boss Heinrich Schaller im Interview

Wien (OTS) - „Der digitale Kampf um Bankkunden“ lautet der Titel des Interviews, das Ellen Lemberger mit Raiffeisenlandesbank-OÖ-Boss Heinrich Schaller für „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ geführt hat – zu hören am Freitag, den 19. Jänner um 9.42 Uhr in Ö1.

Manche Branchen haben die digitale Umwälzung noch vor sich. Die Banken sind dagegen bereits mitten in der Digitalisierung. Für Kundinnen und Kunden werden die Angebote immer unübersichtlicher und schwieriger zu verstehen. Hier Übersicht und persönliche Beratung zu bieten, wird eine Hauptaufgabe der Banken in naher Zukunft, ist Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisen Landesbank OÖ überzeugt. Die Bank-Filialen werden daher trotz des Trends zur digitalen Nutzung nicht verschwinden. Heinrich Schaller gilt als einer der einflussreichsten Banker in Österreich mit einem Netzwerk bis in die hohe Politik. Ellen Lemberger spricht mit ihm über die Veränderungen in der Bankbranche, seine Wünsche an die neue Regierung und sein Verständnis von Macht.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002