COBIN claims zu Insolvenz im „Wienwert“-Konzern – Hilfe für Anleger

Nicht gewinnorientierte Plattform prüft entsprechend Vereinszweck rechtliche Optionen – Betroffene können sich online melden

Wien (OTS) - „Die WW Holding AG hat den Gang in die Insolvenz angekündigt. Daher hält gerade jetzt der Verein an seiner Zielsetzung fest und prüft rechtliche Optionen für betroffene Anleger“, sagt Vereinsobmann Mag. Oliver Jaindl. Jaindl kündigt an, dass sich ab sofort betroffene Anleger bei COBIN claims via Homepage melden können, um ihr Interesse an einer Sammel-Aktion kundzutun. Der Verein evaluiert die jetzt eingetretene Situation und prüft rechtliche Optionen für betroffene Anleger – neben den üblichen Maßnahmen wie Anschluss als Privatbeteiligter an das laufende Ermittlungsverfahren oder die Forderungsanmeldung im Insolvenzverfahren auch Schadenersatzansprüche gegen Dritte, sagt Anwaltsbeirat-Mitglied Dr. Benedikt Wallner. Es gilt die Unschuldsvermutung. Bereits im Vorjahr wurde eine Aktion bzgl. des Rücktritts von der Zeichnung der Anleihe 5-2017 für Anleger ins Leben gerufen. Dabei ging man noch von der Solvenz der Gruppe aus.

Die nicht gewinnorientierte Plattform hatte bereits länger die Vorgänge in der Wiener Immobilien-Unternehmensgruppe verfolgt. Federführend war hier der Gutachter und COBIN claims-Vorstand Dr. Manfred Biegler. Er übt harsche Kritik: „Tatsächlich wird man davon ausgehen müssen, dass der wirtschaftliche Insolvenzzeitpunkt deutlich früher anzunehmen ist. Hierzu bedarf es aber gesonderter, wirtschaftlicher Analysen, die sicherlich noch kommen werden. Das ,Geschäftsmodell‘ durchlief seit den ersten Anleiheplatzierungen in 2010 einen typischen 7-Jahres-Zyklus bis zur Insolvenz, der Schaden wird – wie bei diesen ,Modellen‘ üblich – durchaus eine Größenordnung von bis zu 60 Mio. €  erreichen können. Ein typisches, multiples Kontrollversagen aller Instanzen wie wir es von zahllosen Finanzskandalen in der Vergangenheit kennen, ist anzunehmen. Die von uns immer wieder vorgetragenen Kritik am Funktionieren der Finanzmarktaufsicht wird leider wieder einmal bestätigt.“

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Oliver Jaindl (Vereinsobmann)
Dr. Manfred Biegler (Vereinsvorstand, Gutachter)
Tel.: +43 / 1 / 376 00 31
info@cobinclaims.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VCC0001