ÖWA Plus 2017-III: Heute.at Dachangebot mit 1,77 Millionen Leser

Wien (OTS) - Erfolg für das Dachangebot von heute.at (bestehend aus Heute.at und netdoktor.at).  Mit einer Steigerung um mehr als 110.000 Unique User weist die Österreichische Webanalyse nun  1.774.000 Leserinnen und Leser aus. Das ist ein Plus von 6,9% gegenüber dem Q2 2017.  Das Einzelangebot von Heute.at konnte sich sogar um 18,7% steigern.

Heute.at wird somit bereits von 1.205.000 Menschen  gelesen. Das zum Dachangebot gehörende  Gesundheitsportal netdoktor.at kann beachtliche  847.000 Leserinnen und Leser verbuchen (alle Werte pro Monat).

Die Zahlen und positiven Veränderungen im Überblick:

  • Dachangebot Heute.at: 1.774.126 Unique User (+ 6,9%)
  • Dachangebot Heute.at Mobile: 1.135.942 Unique User (+7,6%)

  • Einzelangebot Heute.at: 1.204.885 Unique User (+18,7%)
  • Einzelangebot Heute.at Mobile: 800.886 Unique User (+19,6%) 

Mobile Nutzer lesen am liebsten Nachrichten

Laut der aktuellen Studie „Trends elektronischer Kommunikation“ der Media Analyse geben 36,4% an, mit dem Handy am liebsten Nachrichten und News zu konsumieren. Mit den starken mobilen Online Angeboten von Heute.at, dessen Herzstück die neue, vierdimensionale Heute-App ist, hat die Redaktion von Heute.at für diese Zielgruppe das beste Angebot.

Über 1,1 Mio mobile Leser und Leserinnen haben dieses Angebot angenommen. Exakt 1.135.942 Leser surften auf den starken mobilen Plattformen des Heute.at Dachangebotes. Das ist eine Steigerung um 7,6%. Das mobile Einzelangebot von Heute.at steigerte sich sogar um beachtliche 19,6%!

„Die neue Heute App ist ein Hit. Im wichtigen mobilen Bereich konnten wir uns um fast 20% steigern.“ freut sich Geschäftsführer Wolfgang Jansky über den Erfolg.

Mag. Maria Jelenko-Benedikt, Head of Digital Development skizziert die weitere Zukunft von heute.at: "Mit dem Ausbau unserer Videoplattform wollen wir auch jenen Leserinnen und Lesern entgegen kommen, die Nachrichten auch gerne via Bewegtbild konsumieren wollen."

Quellen: ÖWA Plus, Unique User, 2017-II, 2017-III; Abweichungen in Prozent zu 2017-II, Media Analyse TEK-Trends elektronischer Kommunikation Q3 2017

Rückfragen & Kontakt:

Herbert SEIPT, akad. M&S (WU)

Heiligenstädter Lände 29/TOP 6 1190 Wien
T: 050 950 12666
h.seipt@heute.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AHV0001