Kolumbianischer Präsident und Friedensnobelpreisträger Santos kommt zum Bundespräsidenten

Wien (OTS) - Auf Einladung von Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird der kolumbianische Präsident und Friedensnobelpreisträger, Juan Manuel Santos Calderòn, Österreich nächsten Freitag einen offiziellen Besuch abstatten. Santos wurde 2016 der Friedensnobelpreis verliehen für seine entschlossenen Anstrengungen, den mehr als 50 Jahre andauernden Bürgerkrieg in seinem Land zu beenden, begründete das Nobelkomitee. „Mit dieser Einladung möchte ich den Respekt für die Friedensarbeit des kolumbianischen Präsidenten ausdrücken. Santos hat trotz heftiger Widerstände auf Dialog gesetzt und damit eine Befriedung der kolumbianischen Gesellschaft erreicht“, betont der Bundespräsident.

Für Santos, der von mehreren Ministern begleitet wird, ist ein Empfang des Bundespräsidenten mit militärischen Ehren vorgesehen. Danach findet ein Vier-Augen-Gespräch sowie ein Gespräch mit den Delegationen statt. Im Anschluss wird es Statements der beiden Präsidenten geben.

Weiters sind Treffen mit Bundeskanzler Sebastian Kurz sowie mit Parlamentspräsident Wolfgang Sobotka und den außenpolitischen Sprecherinnen und Sprechern der Parlamentsfraktionen geplant. Auch bilaterale Gespräche zwischen den ressortzuständigen Ministerinnen und Ministern sowie ein Business-Roundtable mit der Österreichischen Wirtschaftskammer sind vorgesehen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei,
Presse- und Informationsdienst
(++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.bundespraesident.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001