Aviso PK Montag, 22.01. Kaske/Ruck: Mehr unterwegs bei weniger Stau

AK Wien und WK Wien machen Druck für wichtige Verkehrsprojekte in der Ostregion

Wien (OTS) - Wer den Verkehr sinnvoll gestaltet, bekommt Staus und die Luftqualität in und um Wien besser in den Griff und kann zukunftsfähige schnelle Wege zur Arbeit und zurück anbieten. Entscheidende Projekte dazu sind der weitere Ausbau der Öffis in und um Wien. Gerade der Ausbau der Schnellbahn bietet kostengünstig und effizient noch viele Möglichkeiten. Aber auch mehr Bus-Verbindungen in die Betriebsgebiete sowie wichtige Straßenbauprojekte wie der Lobautunnel gehören dazu. Deshalb müssen jetzt entscheidende Weichen für die nächsten Jahre gestellt werden, fordern die Präsidenten der Wirtschaftskammer Wien, Walter Ruck und der Arbeiterkammer Wien, Rudi Kaske. Sie stellen ihre Pläne für die Weiterentwicklung des Verkehrs in und um Wien vor.

Pressekonferenz von WK Wien und AK Wien
mit
Walter Ruck, Präsident der WK Wien
Rudi Kaske, Präsident der AK Wien

22. Jänner 2018
10.00 Uhr
AK Wien
6. Stock, Sitzungssaal 2
1040, Prinz Eugen Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Ute Bösinger
AK Wien - Kommunikation
1040, Prinz Eugen Straße 20-22
T: +43 1 501 65 2779
M: +43 664 8454202
ute.bösinger@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at
facebook.com/arbeiterkammer
youtube.com/AKoesterreich

Christian Wenzl
Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Wirtschaftskammer Wien
Stubenring 8-10 I 1010 Wien
T 01/514 50-1585 I F 01/514 50-1470
E christian.wenzl@wkw.at I W http://wko.at/wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002