Schnabl: ÖBB-Bildungscampus St. Pölten nimmt Formen an

Baubeginn mit Juli 2019 fixiert

St. Pölten (OTS) - Mit dem Bildungscampus der ÖBB in St. Pölten entsteht das modernste Ausbildungszentrum im Bereich Eisenbahnwesen in ganz Europa. Insgesamt werden 80 Mio. Euro investiert und damit ein bedeutender Impuls für den Standort St. Pölten gesetzt. „Mit Jahresbeginn wurde nun die Detailplanung in Angriff genommen, der Baubeginn zwischenzeitlich mit Juli 2019 festgelegt und die Fertigstellung mit August 2021 in Aussicht gestellt. Bereits im April 2019 wird der Neubau des Lehrlingsheims gestartet“, informiert SPÖ Landesparteivorsitzender Landesrat Franz Schnabl.

„Der Bildungscampus St. Pölten ist ein Erfolg der Politik, und zwar sozialdemokratischer Politik. Entgegen den ursprünglichen Plänen, das am Standort angesiedelte TS-Werk zu schließen, wird dessen Bestand nicht nur abgesichert, sondern auch eine Ausbildungsstätte geschaffen, die künftig in Verbindung mit dem Eisenbahn-Schwerpunkt an der Fachhochschule St. Pölten, die Eisenbahn-Ausbildung von der Lehre bis hin zum Diplomingenieur auf dem neuesten Stand der Technik ermöglicht“, unterstreicht Schnabl die Bedeutung des Projekts für Niederösterreich.

„Unsere Arbeitswelt befindet sich in einem starken Veränderungsprozess. Die Digitalisierung ist allerorts präsent. Wir müssen diese Entwicklung als Chance erkennen und alles dafür tun, dass die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher von den zusätzlichen Möglichkeiten profitieren und sich unser Bundesland als gut aufgestellter, erfolgreicher Wirtschaftsstandort präsentiert. Ein Schlüssel dazu ist Bildung. Einrichtungen, wie der Bildungscampus St. Pölten, stärken die notwendige Qualifizierung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und sichern unterm Strich wichtige Arbeitsplätze in unserem Bundesland“, so Schnabl.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Niederösterreich
Anton Feilinger
Pressesprecher Stv.
0699/13031166
anton.feilinger@spoe.at
noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001