Polizist bei Einschreiten wegen Drogenkonsums verletzt

Wien (OTS) - Am 16.01.2018 bemerkten gegen 16:05 Uhr Beamte der PI Stiftgasse den Drogenkonsum zweier Männer in der Kirchengasse (7. Bezirk). Bei der Ansprache durch die Polizisten versuchten beide zu flüchten bzw. wurde Gewalt gegen die Polizei angewendet. Ein 22-Jähriger konnte schließlich dennoch angehalten werden. Er verletzte hierbei einen Beamten an der Hand sowie am Knie. Der Beschuldigte befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003