Land NÖ fördert Lehrlingsstiftung Eggenburg mit 139.300 Euro für das Jahr 2018

LR Schwarz: Integration von Jugendlichen mit Behinderung am Arbeitsmarkt

St. Pölten (OTS/NLK) - Die NÖ Landesregierung fasste in ihrer heutigen Sitzung den Beschluss, das Projekt Lehrlingsstiftung Eggenburg für Jugendliche mit Behinderung im Jahr 2018 in der Höhe von 139.300 Euro zu fördern. Um die Integration Jugendlicher am Arbeitsmarkt zu erleichtern, bietet der Verein Lehrlingsstiftung Eggenburg Jugendlichen mit Behinderung Qualifizierungs- und Arbeitstrainingsprojekte an. Für jene Teilnehmerinnen und Teilnehmer, denen es nicht möglich ist zwischen ihrem Heimatort und der Lehrlingsstiftung zu pendeln, wird zusätzlich seit mehreren Jahren „Betreutes Wohnen“ angeboten.

„Es ist einerseits die hochwertige Arbeit der Betreuerinnen und Betreuer vor Ort und deren Einsatz und Engagement für die einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer hervorzuheben. Andererseits steht das Erlernen lebenspraktischer Aufgaben und sozialer Fähigkeiten sowie das Ausloten von Stärken und Schwächen im Mittelpunkt“, zeigt sich Sozial- und Familien-Landesrätin Barbara Schwarz von der Einrichtung beeindruckt.

Vor Ort werden Jugendliche von Sozialarbeitern beim Erlernen lebenspraktischer Aufgaben und sozialer Fähigkeiten begleitet. Die Idee einer ganzheitlichen Ausbildung steht hinter dem Konzept der Betreuung. Diese werden durch praktische Arbeiten in den Werkstätten, theoretisches Lernen als Vorbereitung auf die Berufsschule sowie die Entwicklung und Stärkung der eigenen Persönlichkeit vereint.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009