Zukunftsreise Gesundheit und Medizintechnik, E-Health und Active Ageing in die Niederlande

Niederlande nehmen bei E-Health Vorreiterposition ein - österreichische Unternehmen können von 19. bis 21. März 2018 Innovationsführer treffen

Wien (OTS) - Niederlande nehmen bei E-Health Vorreiterposition ein - österreichische Unternehmen können von 19. bis 21. März 2018 Innovationsführer treffen

Die Niederlande haben sich beim Thema E-Health ehrgeizige Ziele gesetzt, um weltweit ein Spitzenreiter zu sein: Bis 2019 sollen mindestens 80 Prozent der chronisch Kranken und mindestens 40 Prozent der übrigen Bewohner Zugang zu ihren medizinischen Daten (wie Medikation und Untersuchungsergebnisse) erhalten. Zudem sollen drei Viertel der chronisch Kranken und Senioren selbst Untersuchungen wie Blutdruck oder Cholesterin etc. vornehmen und die Daten weiterleiten. Bis 2019 ist zudem geplant, dass Patienten jederzeit über ihren Computer einen medizinischen Dienstleister erreichen können. Außerdem steht der Einsatz von Domotika, also von Geräten zur Hausautomatisation und –steuerung, für die Pflege auf der Agenda.

Um Kosten zu dämpfen, den Zugang zu medizinischer Versorgung auszubauen und die Qualität der Gesundheitsversorgung weiter zu steigern, unterstützt die niederländische Regierung den Gebrauch von Informations- und Kommunikationstechnologie im Gesundheitswesen. Als einer der neun Topsektoren, in denen das Land mit einer bereits führenden Position an die Weltspitze gelangen will, erhält die Branche Life Sciences and Health eine besonders intensive Förderung.

Unternehmen, die sich einen Wissensvorsprung schaffen wollen, können die Innovationen im niederländischen Gesundheitswesen im Rahmen der Zukunftsreise „Gesundheit und Medizintechnik, E-Health und Active Ageing“ der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA kennenlernen, die von 19. bis 21. März 2018 unter anderem nach Eindhoven, Rotterdam und Delft führt.

Die Zahl der Teilnehmer ist mit 20 Personen begrenzt. Für die Teilnahme ist der Eintreffzeitpunkt der Anmeldung im AußenwirtschaftsCenter Den Haag ausschlaggebend. 

 

Das Programm ist abrufbar unter http://bit.ly/2mBqt8v,

das Anmeldeformular unter http://bit.ly/2mIKoTS . (PWK029/SR)

Rückfragen & Kontakt:

AußenwirtschaftsCenter Den Haag
Mag. Peter Fuchs
T +31 70 365 49 16
denhaag@wko.at
wko.at/aussenwirtschaft/nl

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/oe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002