AVISO: 17.Österreichische Schmerzwochen der ÖSG–Auftakt-Pressekonferenz: 23. Jänner 2018, 10 Uhr, Wien

Wien (OTS) - Bereits zum 17. Mal finden in diesem Jahr die Schmerzwochen der Österreichischen Schmerzgesellschaft statt. Mit dieser Informations- und Medienaktion trägt die ÖSG wichtige schmerzmedizinische Themen, Neuerungen, Anliegen und Forderungen an die Öffentlichkeit. Zum Auftakt lädt die Österreichische Schmerzgesellschaft zu einer Pressekonferenz am Dienstag, 23. Jänner 2018 um 10 Uhr im Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien.

Themen:

  • Weltweite Informationskampagne im Zeichen einer besseren schmerzmedizinischen Aus- und Weiterbildung
  • Neue Studie: Wie fit sind Medizinstudierende in der Schmerzmedizin?
  • Experten fordern besser Versorgungsstrukturen für Österreichs Schmerzpatienten
  • Schmerz und Alter: Steigende Lebenserwartung stellt die Schmerzversorgung vor neue Herausforderungen
  • "Opioid-Epedemie": Auch für Europa ein Thema? 
  • Weitere Themen der Österreichischen Schmerzwochen

Ihre Gesprächpartner/-innen: 

  • OÄ Dr. Gabriele Grögl-Aringer, Präsidentin der ÖSG (Krankenanstalt Rudolfsstiftung, Wien)
  • Prim. Univ.- Prof. Dr. Rudolf Likar, Generalsekretär der ÖSG (Klinikum Klagenfurt am Wörthersee)
  • Univ.-Prof. Dr. Michael Herbert, Präsidiumsmitglied der ÖSG (Medizinische Universität Graz)

Auftakt-Pressekonferenz 17. Österreichische Schmerzwochen der Österreichischen Schmerzgesellschaft (ÖSG)

Datum: 23.01.2018, 10:00 - 12:00 Uhr

Ort: Presseclub Concordia
Bankgasse 8, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Medienkontakt:
B&K – Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung GmbH
Dr. Birgit Kofler
Tel.: 0 1 3194378; 676 6368930
kofler@bkkommunikation.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BKO0001