Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „KunstRäumen“ in Krems bis zur „Nacht des Fado“ in St. Pölten

St. Pölten (OTS/NLK) - Unter dem Titel „KunstRäume 2018“ startet die Musikschule Krems am Donnerstag, 18. Jänner, eine Veranstaltungsreihe zum kulturellen Gedächtnis der Stadt Krems. In deren Mittelpunkt stehen multimediale Konzerte, bei denen Kremser Bürger aus ihren Erinnerungen erzählen, die sie mit dem jeweiligen Ort verbinden. Der Auftakt erfolgt im Haus der Regionen; Beginn ist um 19 Uhr. Nähere Informationen bei der Musikschule Krems unter 02732/801365, e-mail musikschule@krems.gv.at und http://musikschule.krems.at.

Die Musikschule Hollabrunn wiederum lädt am Donnerstag, 18. Jänner, ab 18 Uhr zu einem Jour-fixe-Konzert mit einem von Musikschülern verschiedener Klassen bunt zusammengestellten Programm. Am Samstag, 20. Jänner, folgt ab 18 Uhr unter dem Motto „cellissimo“ ein Cellokonzert, am Sonntag, 21. Jänner, ab 10.30 Uhr im Gasthaus Wasser in Breitenwaida ein „Offenes Singen“ mit Lukas Langer und den Volksmusikensembles der Musikschule. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und www.musikschulehollabrunn.at.

Am Freitag, 19. Jänner, ist ab 20.30 Uhr im Alten Depot in Mistelbach die Gesangskapelle Hermann - Simon Gramberger, Simon Scharinger, Joachim Rigler, Stephan Wohlmuth, Robert Pockfuß und Bernhard Höchtel – zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Am Sonntag, 21. Jänner, bringt Juan de Marcos, einer der Gründungsväter des Buena Vista Social Club, mit seinen Afro-Cuban All Stars kubanisches Lebensgefühl in das Festspielhaus St. Pölten. Beginn ist um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Ebenfalls am Sonntag, 21. Jänner, unternehmen Katrin Fuchs, Andreas Sauerzapf und Robert Kolar ab 11 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden unter dem Titel „Im Tröpferlbad“ eine musikalische Zeitreise nach Wien und Berlin. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Am Sonntag, 21. Jänner, präsentiert auch Marko Simsa im Rahmen des Kinderprogramms von Schloss Hof ab 11 und 14 Uhr „Walzerschritt und Polkahit", sein Neujahrskonzert für Kinder mit dem „Radetzky-Marsch“, der „Tritsch-Tratsch-Polka“, „An der schönen blauen Donau“ etc. Nähere Informationen unter 02285/200 00, e-mail office@schlosshof.at und www.schlosshof.at.

Schließlich verwandelt die Fadista Sandra Correia mit ihrer Band am Montag, 22. Jänner, das Cinema Paradiso Baden bei der „Nacht des Fado“ in ein Lissaboner Fado-Lokal. Am Montag, 23. Jänner, folgt ein weiterer Auftritt im Cinema Paradiso St. Pölten. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten für Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden bzw. St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005