Die Klubobleute morgen um 22:15 Uhr in "Pro und Contra" auf PULS 4

Bei "Pro und Contra" auf PULS 4 treffen morgen Abend um 22:15 Uhr zum ersten Mal 2018 die Klubobleute aufeinander. Moderation: Corinna Milborn. #procontra

Wien (OTS) - Ein rot-weiß-roter Schnellzug will diese Regierung sein und hat bereits mit einigen Forderungen und Beschlüssen aufhorchen lassen: Neben sozialpolitischen Maßnahmen wie dem Familienbonus sorgt vor allem die Asylpolitik für Aufregung: FPÖ-Klubobmann Gudenus spricht sich für Asyl-Massenquartiere am Stadtrand aus, FPÖ-Innenminister Herbert Kickl will Asylwerber künftig „konzentriert“ unterbringen und ihnen – zumindest vorübergehend – Bargeld und Handys abnehmen. Die Opposition ortet wahlweise „Hetze“ (SPÖ), zeigt sich „entsetzt“ (NEOS) oder sieht einen „Skandal“ (Liste Pilz). Handelt es sich dabei um gezielte Provokation oder eine Überreaktion der Oppositionsparteien? Welche Maßnahmen stehen als Nächstes in den Bereichen Asyl, Soziales und Wirtschaft an? Und wie wird sich die Opposition gegen Türkis-Blau zur Wehr setzen?

Gäste:
August Wöginger – Klubobmann, ÖVP
Johann Gudenus – Klubobmann, FPÖ
Andreas Schieder – Klubobmann, SPÖ
Irmgard Griss – stellvertretende Klubobfrau, NEOS
Peter Kolba – Klubobmann, Liste Pilz

Moderation:
Corinna Milborn


PRO UND CONTRA - DER PULS 4 NEWS-TALK
NEU: Immer Mittwoch, 22:15 Uhr auf PULS 4

Rückfragen & Kontakt:

cornelia.doma@prosiebensat1puls4.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001