Rechenzentrums-Container bei Weltklimakonferenz 2017

Data Center Container von EPS auf der Weltklimakonferenz in Bonn

Oft macht es Sinn, eine Stromversorgungslösung nur zu mieten. Vor allem wenn es sich um eine kurze Einsatzdauer handelt. So können Umweltbelastungen reduziert und generell weniger Ressourcen verbraucht werden. Ich freue mich, dass wir hier einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten.
Josef Frühwirth, Geschäftsführer von EPS

Maria Anzbach/Bonn (OTS) - Von 06. bis 17. November 2017 fand in Bonn die 23. Weltklimakonferenz statt. Die Firma EPS setzte für die gesamte Dauer der Weltklimakonferenz den ISO zertifizierten High Cube Container DC CONT als zuverlässige und energieschonende Stromversorgungslösung ein. Der Hochsicherheitsraum ist ideal für den Einsatz von Server- und Netzwerksystemen und schützt vor Feuer und Hitze. 

Herr Josef Frühwirth, Geschäftsführer von EPS, freut sich über den Einsatz des DC Containers auf der Weltklimakonferenz: „Oft macht es Sinn, eine Stromversorgungslösung nur zu mieten. Vor allem wenn es sich um eine kurze Einsatzdauer handelt. So können Umweltbelastungen reduziert und generell weniger Ressourcen verbraucht werden. Ich freue mich, dass wir hier einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten.“

Energieeffizienter Rechenzentrums-Container
Mieten oder Kaufen
Jetzt anfragen

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Frühwirth M.A.
EPS Electric Power Systems GmbH
+43 (0) 2772 56150- 33
stefanie.fruehwirth@eps.at
www.eps-dc.at
www.eps-dc.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002