Hermès beim Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) 2018 (FOTO)

Genf (ots) -

- Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/129186/100811173 -

Die Maison Hermès stellt eine neue Vision von Zeit vor und nimmt vom 15. bis 19. Januar 2018 am Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) in Genf teil.

Das Innenarchitekturbüro RDAI hat für Hermès ein warmes, elegantes, modernes Ambiente geschaffen. Die Möbel bieten ein einzigartiges Erlebnis, in dessen Rahmen durch Klang, Farbe und Licht Gelassenheit gefördert wird. Die Besucher werden von einem weitläufigen Atrium mit Wandschirmen aus Ahornholz empfangen. Jede Uhr wird in einer Glaskugel präsentiert. Dank sich unmittelbar angrenzender weit erstreckender privaterer Bereiche können individuelle Unterhaltungen geführt werden, in deren Rahmen die verschiedenen Modelle der Kollektion vorgestellt werden. Ein angrenzendes Theater, dessen Ränge mit Stoff von Hermès umhüllt sind, kann für Pressekonferenzen und Präsentationen genutzt werden.

Im Herzen dieser Ausstellung erhalten Besucher mit der Installation des niederländischen Künstlers Levi Van Veluw die Möglichkeit, ein Gefühl zu teilen. In den quadratischen Low-tech-Schaufenstern, die der Form der berühmten Seidentücher von Hermès nachempfunden sind, entwickelt er neun interaktive Animationen. Besucher aktivieren kleine Mechanismen, die mittels verschiedener Kolben und Getriebe einen beeindruckenden Monolith in der Mitte des Atriums zum Leben erwecken. Eine Baumaschine, die jedem Besucher eine zeitlose Erfahrung bietet, eine emotionale Reise zum Thema "Zeit, ein Objekt von Hermès".

Denn bei Hermès ist Zeit auch ein Objekt. Zusätzlich zu den technischen Leistungsmerkmalen, mit denen Zeit gemessen, gesteuert und kontrolliert werden soll, wagt Hermès die Erkundung einer anderen Zeit. "Wir möchten einen spielerischen Umgang mit Zeit durch ein Objekt wecken, das seiner Funktion treu bleibt", erklärt Pierre-Alexis Dumas, Artistic Director bei Hermès. "Wir schaffen Uhren, die der Beherrschung zahlreicher Fähigkeiten entstammen und eine gelassene Sicht auf Zeit widerspiegeln."

Die Uhren Carré H, Arceau Casaque und Arceau Pocket Millefiori, die im Rahmen des SIHH vorgestellt werden, tragen in sich die Spannung, die dieser Verbindung Objekt-Zeit innewohnt.

Fotos von Uhrenkreationen von Hermès können Sie von folgender Website herunterladen: www.press.hermes-horloger.com

Rückfragen & Kontakt:

Hermès - Internationale Pressestelle
Ina Delcourt
+33 (0)1 40 17 47 89

Hermès Horloger - Pressestelle
Katy Jolidon
katy.jolidon@montre-hermes.ch
+41 (0)32 366 71 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH0001