FP-Mahdalik zu Grundversorgungszentren: Vassilakou soll sich auf ihre Arbeit konzentrieren

Hier gäbe es für die Vizebürgermeisterin ein weites Betätigungsfeld

Wien (OTS) - "Ich muss mich vorerst einmal in aller Form bei der Sprachpolizei dafür entschuldigen, im Titel den seit heute um 11:49 Uhr auf dem Index stehenden Ausdruck 'konzentriert' verwendet zu haben, mir ist halt nix anderes eingefallen. Aber auch wenn Dramaqueen Mary in Sachen Grundversorgungszentren für Asylwerber FPÖ-Innenminister Kickl das Wort im Mund umzudrehen versucht, nimmt sich ein Sturm im Wasserglas daneben wie ein ausgewachsener Tornado aus. Vassilakou soll sich daher wie erwähnt auf ihre Aufgaben als Planungs- und Verkehrsstadträtin - ich ersuche erneut um gütige Nachsicht - konzentrieren. Die dumpfgrüne Politik der Autofahrerschikanen und das 'Sie spenden, wir widmen'-Wunschkonzert für Immobilienhaie sind gelinde gesagt zum Erbrechen und daher überdenkenswert", meint FPÖ-Stadtrat Toni Mahdalik. (Schluss)otni     

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Toni Mahdalik
Leiter Pressestelle FPÖ Wien
01/4000/81747
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006