#AccessibleOlli wird auf der CES 2018 vorgestellt

Las Vegas (ots/PRNewswire) - Local Motors arbeitet gemeinsam mit IBM und der CTA Foundation an der Entwicklung des #AccessibleOlli (https:
//localmotors.com/2018/01/08/must-see-vehicle-ces-2018-accessibleolli /) als Transportmittel für alle, insbesondere auch für Menschen mit Behinderungen. Seit Bekanntmachung der Partnerschaft auf der CES 2017 im letzten Januar haben Local Motors, IBM und die CTA Foundation weltweit Design-Ideen gesammelt: durch Crowdsourcing mit einer breiten Palette an Ökosystem-Partnern und über eine Vielzahl von Workshops, Hackathons und Herausforderungen.

#AccessibleOlli, der auf der CES 2018 vorgestellt wird, ist eine 3D-gedruckte Version des Olli von Local Motors, ausgestattet mit einer Vielfalt an Technologien.

Die CTA Foundation, IBM und Local Motors sind Partnerschaften mit Unternehmen eingegangen, die die Barrierefreiheit im Personentransport verbessern können. Die Forschungsarbeit der drei Unternehmen ergab vier Personengruppen, für die technische Lösungen zur Integration in Olli gefunden werden müssen, damit Olli größere Barrierefreiheit anbieten kann. Diese vier Personengruppen sind Menschen mit Seh- und Hörbehinderungen sowie körperlichen und kognitiven Behinderungen. Da jede Personengruppe andere Bedürfnisse und Möglichkeiten zur Interaktion hat, brachten die drei Unternehmen Partner aus allen Bereichen ein, um zu zeigen, wie die Integration neuer Technologien das Leben von Menschen verbessern kann.

So zum Beispiel kann #AccessibleOlli jeden Menschen, selbst Fahrgäste mit Sehbehinderungen, mithilfe von maschinellem Sehen und hörbaren Hinweisen zu freien Sitzplätzen dirigieren.

"Wir sind begeistert, #AccessibleOlli auf der CES 2018 zu sehen. Seit der Bekanntgabe des #AccessibleOlli-Projekts auf der CES im letzten Jahr haben sich die Partner mit einer Vielzahl von Organisationen zusammengesetzt, die verschiedene Behinderungen sowie auch Senioren repräsentieren, um Ideen für das Fahrzeugdesign zu sammeln. Diese Ideen sowie Online-Beiträge inspirierten dann die von den zahlreichen #AccessibleOlli-Partnern umgesetzten Ideen, die als Beispiele für die Nutzung von Verbrauchertechnologie dienen, um die Anforderungen von Senioren und Menschen mit Behinderungen besser zu erfüllen", sagt Steve Ewell, Executive Director der CTA Foundation.

"Uns ist aufgefallen, dass niemand darüber spricht, wie Menschen mit einem fahrerlosen Fahrzeug kommunizieren, ganz besonders Menschen mit Behinderungen, die auf die Hilfe eines "Fahrers" angewiesen sind", sagt Brittany Stotler, Vice President Marketing bei Local Motors.

#AccessibleOlli (https://launchforth.io/localmotors/) ist ein kontinuierliches Projekt, und das verdanken wir unseren Partnern bei ADLINK Technology , AGC Asahi Glass, Best Mile, der Stadt Rochester im US-Bundesstaat Minnesota, Explorer.ai, Glen Raven, KinTrans, LG Electronics, Mapbox, Panasonic, Q'Straint, Sage, Siemens PLM Software, Sunbrella, Ultrahaptics und what3words sowie der CTA Foundation, IBM und Local Motors. Detaillierte Informationen über alle unsere Partner finden Sie hier (https://localmotors.com/2018/01/ 08/must-see-vehicle-ces-2018-accessibleolli/).

Medienanfragen richten Sie bitte an pr@local-motors.com

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/626299/Local_Motors_Accessible _Olli.jpg

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/623895/Local_Motors_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0020