17-Jähriger am Westbahnhof festgenommen

Wien (OTS) - Am 09.01.2018 wurde gegen 19:30 Uhr die Polizei zum Westbahnhof gerufen, nachdem mehrere Jugendliche zunächst unbegründet einen Brandmelder betätigten und in Folge mehrere Notausgangs-Schilder beschädigten. Einer der Jugendlichen (17) attackierte zwei Sicherheitsmitarbeiter der ÖBB und wurde von den Polizeibeamten festgenommen. Er wurde wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung sowie wegen Missbrauchs von Notzeichen zur Anzeige gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001