Einladung zum Pressegespräch "Future Retail. Die Zukunft des Handels in Österreich."

Contrast EY und Handelsverband präsentieren den Retail Barometer für Österreich

Wien (OTS) - Traditionelle Handelsunternehmen stehen stärker unter Druck als je zuvor: "Digital Champions" drohen ihnen den Rang abzulaufen, bestehende Geschäftsmodelle werden durch verändertes Kundenverhalten auf die Probe gestellt und im Umgang mit Kundendaten als dem "neuen Gold" haben Online-Händler häufig die Nase vorne.

Ist der klassische Händler also ein Auslaufmodell? Wie gut sind die heimischen Händler für das digitale Zeitalter gerüstet? Welche Online-Händler rangieren in der Gunst der Österreicher ganz oben? Wie kaufen Herr und Frau Österreicher heute ein? Und wie weit sind die Händler auf dem Weg zu "Omnichannel"?

Diese und weitere Fragen beleuchten die Managementberatungsorganisation EY und der österreichische Handelsverband im neuen "Retail Barometer" mit Schwerpunkt Omnichannel für Österreich, den wir Ihnen gerne in einem Pressegespräch vorstellen möchten. Für den Barometer wurden die Verantwortlichen von 100 österreichischen Handelsunternehmen telefonisch und 500 österreichische Konsumenten online befragt.

Pressegespräch: Future Retail. Die Zukunft des Handels in Österreich.

Ihre Gesprächspartner:

- Rainer Will, Geschäftsführer Handelsverband
- Martin Unger, Partner und Sector Leader Handel & Konsumgüterindustrie bei EY Österreich
 
Um Anmeldung per Email an gerald.kuehberger@handelsverband.at wird gebeten.

Wir freuen uns, Sie beim Pressegespräch begrüßen zu dürfen!

Datum: Donnerstag, 18. Jänner 2018, 10:00:00 Uhr

Ort: Handelsverband, Alser Straße 45, 1080 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Handelsverband
Mag. Gerald Kuehberger, MA
Communications Manager
Tel.: +43 (1) 406 22 36 - 77
gerald.kuehberger@handelsverband.at
www.handelsverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HVB0001