ORF RSO Wien im Jänner: Geburtstagskonzert für HK Gruber und Donizettis „Maria Stuarda“

Wien (OTS) - Ein Geburtstagskonzert für und mit HK Gruber steht am 12. Jänner im Wiener Konzerthaus auf dem Spielplan des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien. Am 19. Jänner ist Premiere der Neuinszenierung von Gaetano Donizettis „Maria Stuarda“ im Theater an der Wien und am 25. Jänner ist das RSO Wien kammermusikalisch im ORF RadioKulturhaus zu erleben.

Im Wiener Konzerthaus feiert das RSO Wien am Freitag, den 12. Jänner HK Grubers 75. Geburtstag mit einem Programm, das gestern, heute und morgen vereint – es dirigiert HK Gruber. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr. Mit Werken von Gottfried von Einem, Kurt Schwertsik, Friedrich Cerha und Bernd Richard Deutsch steht das Konzert ganz im Zeichen heimischen Musikschaffens. Schließlich darf auch ein eigenes Werk des Jubilars nicht fehlen: das fantastische Trompetenkonzert „Aerial“ mit dem schwedischen Musiker Håkan Hardenberger, für den es 1998/99 geschrieben worden ist. Ö1 sendet den Konzertmitschnitt am 19. Jänner um 19.30 Uhr.

Gaetano Donizettis Oper „Maria Stuarda“ über die Rivalität der historischen Königinnen Elisabeth I. von England und Maria Stuart von Schottland ist im Jänner in einer Inszenierung von Christof Loy im Theater an der Wien zu erleben. Dirigent am Pult des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien ist Paolo Arrivabeni, es singt der Arnold Schoenberg Chor. Premiere ist am Freitag, den 19. Jänner um 19.00 Uhr. Weitere Aufführungstermine: 21., 23., 26., 28. und 30. Jänner jeweils um 19.00 Uhr. Es wirken mit: Marlis Petersen (Maria Stuarda), Alexandra Deshorties (Elisabetta), Norman Reinhardt (Roberto, Conte di Leicester), Stefan Cerny (Giogio Talbot, Conte di Shrewsbury), Tobias Greenhalgh (Lord Gugliolmo Cecil, Gran-Tesoriere) und Natalia Kawalek-Plewniak (Anna Kennedy, Nutrice di Maria). Ö1 sendet die Aufzeichnung am 27. Jänner um 19.30 Uhr.

Eine Marimba kommt selten allein – im Rahmen des neuen Kammermusikzyklus „Aus nächster Nähe“ des RSO Wien sind dessen Schlagwerker am Donnerstag, den 25. Jänner zu Gast im ORF RadioKulturhaus. Es werden viele jener Instrumente aus der umfangreichen Schlagwerksammlung des Orchesters zu hören sein, die sonst nicht jeden Tag auf einer Konzertbühne zu erleben sind. Das RSO-Schlagwerk-Ensemble „Supercussion Vienna“ – Patrick Prammer, Josef Gumpinger, Georg Hasibeder und Fabian Homar – spielt Werke von Steve Reich, Nebojša Jovan Živković und Rüdiger Pawassar. Die Kammermusikreihe „Aus nächster Nähe“ findet in Kooperation mit dem ORF RadioKulturhaus und dem Arnold Schönberg Center statt und ermöglicht es dem Publikum, die Musiker/innen des RSO Wien aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt beträgt EUR 24,-. Mit ORF RadioKulturhaus-Karte ist der Bezug eines um 50% ermäßigten Tickets möglich; Ö1 Club-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung. Weitere Informationen zum Programm des ORF RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.orf.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377). Details zum Konzertprogramm des RSO Wien sind abrufbar unter http://rso.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001