DFFRNT Media erhält Wachstumskapital über zwei neue Minderheitsgesellschafter: Medien-Entrepreneur John de Mols Talpa Network und tcc global

Amsterdam (ots/PRNewswire) -

- Beide Investoren sehen das enorme Potenzial für die Zukunft des Marketings in derKombination einzigartiger Content-Erlebnisse mit den Technologieplattformen der nächsten Generation

DFFRNT Media, der auf Technologieplattformen der nächsten Generation spezialisierte digitale Medien-Pionier, gab heute bekannt, dass sowohl das internationale Marketingunternehmen für Kundenbindung und Kundentreue, tcc global, als auch Talpa Network, das Multimedia-Unternehmen von Entrepreneur und Big Brother- und The Voice-Schöpfer John de Mol jeweils eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen erworben haben.

Im Rahmen des DFFRNT Media-Investment baut John de Mol finanziell auch mit auf das strategische 'Media for Equity'-Standbein von Talpa Network auf. Dies wird durch eine zusätzliche Investition in den Ausbau von Fitchannel.com, der schnell wachsenden personalisierten Online-Fitness-Plattform für Zuhause, untermauert und ergänzt.

tcc global und DFFRNT MEDIA stärken im Gegenzug eine Zusammenarbeit, die darauf abzielt, traditionelle Marketingmodelle durch die Zusammenführung von unterschiedlichen Welten, nämlich digitale Urheberschaft und Entwicklung, Medien, Handel und Konsumentenbindung, zu transformieren. Diesen klaren Umschwung läutet das Marketingunternehmen der Zukunft ein und stelltdie Vernetzung mit den aufstrebenden Plattformen der oft gepriesenen GAFA-Ökonomie (Google, Apple, Facebook, Amazon) her. Die Partnerschaft wird an der einzigartigen Schnittstelle von Inhalt, Daten und Technologie ansetzen und ein Modell schaffen, das einen stärker Content-zentrierten und sinnvolleren Ansatz für die Einbeziehung der Verbraucher ermöglicht.

Ziel der Investoren ist es, durch weitereausgefeilte und innovative Vorhaben, fokussierte Technologieplattformen und immersive Medien wie Virtual Reality und Augmented Reality,das Umsatzwachstum und den Markenwert für Unternehmen auf der ganzen Welt voranzutreiben.

Die DFFRNT MEDIA-Gründer erklären:

"Wir bewegen uns auf eine Plattformökonomie zu, in der der Erfolg durch die Fähigkeit bestimmt wird, Menschen auf relevante und sinnvolle Weise einzubinden. Wir sind unglaublich stolz darauf, zwei derart potente internationale Player in den ersten 12 Monaten nach dem Start unseres Unternehmens mit an Bord begrüßen zu dürfen. Investitionen dieser Art geben uns die Möglichkeit, auf globaler Ebene zu agieren. Wir werden in der Lage sein, in neue Märkte vorzudringen, talentierte Spitzenkräfte anzuziehen, neues digitales geistiges Eigentum zu entwickeln und Kunden bei der digitalen Transformation auf höchstem Niveau zu unterstützen".

Julian Rivas Toro, tcc global Executive Vice-President Innovation and Business Design sagt:

"Die Plattformökonomie erfordert Transformation, wenn man echte Kundenloyalität in Form von Stammkundschaft und Kundenbindung über alle Kategorien hinweg erzeugen will. Dieser Schritt wird es uns ermöglichen, hochwertigste und zunehmend personalisierte Inhalte zu komplettieren, zu pflegen und an die richtige Zielgruppe auf den bestmöglichen Technologieplattformen zu liefern. Dies bedeutet nicht nur ein gesteigertes Verbrauchererlebnis, es generiert auch neue Wege für Unternehmen und Marken, mit Kunden in Kontakt zu treten und dabei gleichzeitig Mehrwert zu schaffen. Das neue Geschäftskonzept wird uns dabei helfen, innovative Modelle und Plattformen für Kundentreue zu kreieren, um den Langzeitwert von Connected Consumer-Bindungen weiter zu erhöhen".

Mit dem Ziel, bestehende Marketingmodelle zur Gewinnung und Bindung von Kunden zu durchbrechen und gleichzeitig Wettbewerbsvorteile für Unternehmen voranzutreiben, haben tcc global und DFFRNT MEDIA bereits gemeinsam an Augmented- und Virtual-Reality-Plattformen für zukunftsweisende Kundenerfahrungen im Einzelhandel in allen europäischen Märkten gearbeitet. Diese Zusammenarbeit soll zukünftig auch auf globaler Ebene ausgeweitet werden.

Ein Beispiel dafür ist der vor kurzem erfolgte und viel versprechende Start von Fitchannel.com in den Niederlanden.Eine Plattform, die darauf abzielt, die Art und Weise, wie Menschen ihre eigene Fitness erleben und erreichen, verändern will, und die global ausgeweitet werden soll. Die Zusammenarbeit wird ein herausragendes Feature des brandneuen Innovation and Business Design Centre von tcc global sein, das gerade in Amsterdam etabliert wurde und unter der Leitung von Julian Rivas Toro steht.

Das Team von DFFRNT Media und sein internationales Netzwerk genießen weltweit Anerkennung, weil hier Inhalt und Technologie bewusst eingesetzt werden, um einen positiven Einfluss auf das Leben der Menschen zu haben. Dies erstreckt sich auch auf die Unterstützung von Unternehmen bei der digitalen Innovation und Transformation, um sie fit für die Zukunft zu machen.

Das international tätige Marketingunternehmen für Kundenbindung und Kundentreue tcc global setzt auf Daten, Insightsund Kreativität, um maßgeschneiderte Marketingkampagnen zu entwickeln, die für Verbraucher attraktiv sind und deren Treue belohnen.Gleichzeitig soll damit das Wachstum der Kunden nachhaltig gesteigert werden. Als Marktführerführer unterhält das Unternehmen einbeeindruckendes Portfolio von Kunden und Markenpartnern , zu denen unter anderem Tesco, Burger King, Carrefour, Red Bull Racing, MasterChef, Universal und Warner Brothers gehören.

Rückfragen & Kontakt:

:
Susie Dullard
E: susie@eulogy.co.uk
T: +44-020-3077-2000

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004