JSS und iMedrix kündigen Gründung eines Innovationszentrums für vernetzte kardiologische Pflege an

Bangalore, Indien (ots/PRNewswire) - JSS University, eine der besten Universitäten für Medizin in Indien, und iMedrix, ein Vorreiter im Bereich mHealth, kündigten die Gründung eines Innovationszentrums für vernetzte kardiologische Pflege auf dem Hauptcampus der Universität in Mysore an.

Angesichts der Schnelligkeit, mit der sich Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Zivilisationskrankheiten verbreiten, liegt der Fokus des Zentrums auf einem integrierten, multidisziplinären Ansatz für die Früherkennung, Prävention, Akutversorgung und Nachversorgung von Herzkrankheiten sowie verwandten Komorbiditäten, wie z. B. Fettleibigkeit, Diabetes, Bluthochdruck und abnormale Lipidprofile.

Das Zentrum wird den Weg für fortgeschrittene Anwendungsmodelle von iMedrix' revolutionärer KardioScreen-Technologie bereiten, durch die asymptomatische, symptomatische und Akutversorgungspatienten bewertet werden, um Abnormalitäten zu bestimmen, die einer weiteren Behandlung bedürfen. Dieser Prozess wird neue Protokolle schaffen und Einzelpersonen sowie Gemeinschaften mehr Einblicke in die kardiologische Pflege bieten. Patienten müssen für eine Kontrolle nicht länger ein Krankenhaus aufsuchen - vernetzte kardiologische Pflege bringt fachgemäße medizinische Beratung direkt an die eigene Türschwelle. Patienten, die Nachversorgung benötigen, bekommen Termine, um die Einrichtung zu besuchen, und erhalten eine multidisziplinäre Behandlung, die Kardiologie, Notfallversorgung, Nephrologie, Endokrinologie, Augenheilkunde und Podologie umschließt, sowie eine Ernährungs- und Wellnessberatung. Postoperative Patienten können mithilfe des Vernetzte Pflege-Modells Termine zur Nachversorgung reduzieren oder ganz vermeiden.

"Frühzeitiges Handeln bei der Entwicklung Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist entscheidend, um einen frühen Tod zu vermeiden oder das Leben zu verlängern", so Prof. (Dr.) Nagaraj Desai, ein renommierter Kardiologe, der die Gründung des Zentrums leitete. "Vernetzte kardiologische Pflege durch dieses Zentrum wird Tausenden von Patienten zugutekommen und durch rechtzeitiges Eingreifen viele Leben retten. Integrierte Pflege bedeutet, dass Patienten bei einem einzigen Besuch eine umfassende Beratung erhalten."

"Die Einführung digitaler, vernetzter Technologien in der Medizin birgt enormes Potenzial. Die JSS University freut sich, das erste Zentrum seiner Art in Indien gegründet zu haben", so Dr. B. N. Suresh, Vizekanzler der JSS University. "Wir werden den Weg für neue Modelle integrierter und erschwinglicher, präventiver und prädiktiver kardiologischer Pflege für die Bevölkerung dieser Region bereiten."

"iMedrix freut sich, an diesem Zentrum teilhaben zu dürfen und unsere einzigartige Cloud-erweiterte mobile kardiologische Pflegelösung bereitzustellen", so Srikanth Jadcherla, Vorsitzender von iMedrix. "Erfreulicherweise können wir die nächste Innovationswelle in mHealth unter der Leitung von renommierten medizinischen Experten an der JSS fördern und so die Gesundheitsversorgung mobil, zugänglich und erschwinglich gestalten."

Informationen zur JSS University

Die Jagadguru Sri Shivarathreeswara University, auch unter der Abkürzung JSS University bekannt, ist eine renommierte Universität in der Stadt Mysore im indischen Bundesstaat Karnataka. Sie wurde 2008 gemäß Abschnitt 3 des UGC Act von 1956 gegründet und ist Teil von JSS Mahavidyapeetha, die verschiedene Bildungsinstitutionen leitet. Die JSS University spezialisiert sich auf medizinische und gesundheitsbezogene Studiengänge und umschließt das JSS Medical College, JSS Dental College und JSS College of Pharmacy auf dem Hauptcampus in Mysore sowie eine zweite pharmazeutische Fakultät in Ootacamund im benachbarten Bundesstaat Tamil Nadu.

Informationen zu iMedrix

iMedrix ist ein Start-up im Bereich Mobile Health, das in Silicon Valley und Bangalore ansässig ist. iMedrix' erstes Produkt, KardioScreen, ist bahnbrechend für IoT-Mobile Health (mHealth). Tausende von Patienten wurden mit KardioScreen auf Herzkrankheiten untersucht, wobei oftmals lebensbedrohliche Krankheiten frühzeitig erkannt wurden.

Rückfragen & Kontakt:

:
Nagesh Rangappan
CTO
nagesh.r@imedrix.com

Srikanth (Sree) Jadcherla
CEO
srikanth.j@imedrix.com

1525 McCarthy Blvd
Milpitas CA 95035 USA
+1-408-637-1881

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004