iMedrix gibt die allgemeine Verfügbarkeit von KardioScreen, einem universell einsetzbaren, vernetzten EKG-Gerät mit CE-Kennzeichnung bekannt

Bangalore (ots/PRNewswire) - iMedrix, ein in Silicon Valley und Bangalore ansässiges mHealth-Unternehmen, gab bekannt, dass KardioScreen, ein CE-zertifiziertes mobiles/tragbares digitales EKG-Gerät in Krankenhausgüte, jetzt allgemein zur Verfügung steht.

KardioScreen ist die erste komplett mobile EKG-Lösung, die universell eingesetzt werden kann: bei Screening-Untersuchungen der Bevölkerung, in Arztpraxen, Rettungswägen, kardiologischen Intensivstationen oder für das Monitoring zu Hause. Die KardioScreen-Lösung, deren Patent noch aussteht, besteht aus einem mobilen EKG-Gerät in Krankenhausgüte und mehreren mobilen Software-Anwendungen mit AI-unterstützen Lösungen für Ärzte, Krankenwägen und Kliniken. Mit KardioScreen können sowohl Momentaufnahmen durch Kurzzeit-EKGs (30 Sekunden) als auch längerfristige Beobachtungen/Überwachungen als 6- oder 12-Kanal-Konfiguration durchgeführt werden.

In Asien wird KardioScreen bereits von mehreren führenden Krankenhäusern in unterschiedlichen Einsatzbereichen angewendet. Ein vor Ort oder mittels Fernüberwachung mit KardioScreen aufgezeichnetes EKG kann sowohl von Ärzten als auch von AI-Maschinen innerhalb weniger Sekunden analysiert werden. Das einfache Modell mit reduzierten Funktionen und Kapazität zur schnellen EKG-Aufzeichnung spielt zudem eine wichtige Rolle, KardioScreen für Screenings der Allgemeinbevölkerung einzuführen.

KardioScreen verfügt über verschiedene Algorithmus-Ebenen und Analyselösungen, durch die Ärzte verwertbare Informationen gewinnen können. Die KardioScreen-Lösung ermöglicht eine komplett mobile, digitale Gesundheitsarchitektur, in die Geräte von Drittanbietern eingebunden werden können und die als Software-Plattform für Medizinprodukte-Anwendungen dient.

"Wir freuen uns, die weltweit erste vernetzte End-to-End-Lösung anzubieten, die Mobilität in die kardiologische Versorgung bringt", so Srikanth Jadcherla, CEO von iMedrix. "KardioScreen führt eine tiefe IoT-Architektur in den Klinikalltag ein."

"Kardiologische Erkrankungen haben epidemische Ausmaße mit jährlich steigenden Zahlen erreicht. Früherkennung und Prävention sind das Gebot der Stunde. In diesem Kontext ermöglichen mobile medizinische Lösungen wie KardioScreen von iMedrix, Patienten überall zu untersuchen oder zu überwachen, ohne dass dadurch hohe Kosten entstehen. Millionen Menschen können von derartigen mobilen kardiologischen Screenings profitieren und durch frühzeitige Interventionen können viele Leben gerettet werden. Gleichzeitig werden wir viel lernen und neue Einsichten bekommen", meinte Dr. Nagraj Desai, ein renommierter Kardiologe.

KardioScreen wird in Asien als Abonnement-Lösung angeboten. Mit Erhalt des CE-Zeichens plant iMedrix jetzt auch den Einstieg in den europäischen Markt.

Informationen zu iMedrix

iMedrix ist ein Start-up-Unternehmen im Bereich Mobile Health (mHealth) mit Hauptsitz in Silicon Valley und Bangalore. iMedrix entwickelt mobile IoT-Gesundheitslösungen, beginnend mit mobiler Kardiologie.

Besuchen Sie für weitere Informationen: http://www.imedrix.com.

Rückfragen & Kontakt:

Nagesh Rangappan
CTO
+91-9611103647
nagesh.r@imedrix.com

Srikanth Jadcherla (Sree)
CEO
+1-408-637-1881
srikanth.j@imedrix.com

1525 McCarthy Blvd
Milpitas CA 95035, USA

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003