ORF III am Freitag: Historienzweiteiler „Die Pilgerin“ mit Josefine Preuß

Außerdem: „ORF III Spezial“ mit Fritz Muliar in sieben Folgen „Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“

Wien (OTS) - Am Freitag, dem 5. Jänner 2018, zeigt ORF III Kultur und Information in Rahmen von „ORF III Spezial“ ab 11.25 Uhr sieben Folgen der Serie „Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“ mit Schauspiellegende Fritz Muliar in der Titelrolle. Die Handlung beruht auf dem Roman „Der brave Soldat Schwejk“ von Schriftsteller Jaroslav Hašek. Die Episoden entstanden in den 1970er Jahren unter der Regie von Wolfgang Liebeneiner.
Im Hauptabend präsentiert ORF III das zweiteilige Historiendrama „Die Pilgerin“ (20.15 Uhr) von Regisseur Philipp Kadelbach, das das TV-Publikum ins 14. Jahrhundert in die Freie Reichsstadt Tremmlingen entführt. Der Tod ihres Vaters reißt die junge Kaufmannstochter Tilla (Josefine Preuß) aus ihrem wohlbehüteten Leben. Auf Wunsch ihres Bruders Otfried (Volker Bruch) soll sie einen einflussreichen Stadtrat heiraten. Als dieser in der Hochzeitsnacht stirbt, gerät Tilla unter Mordverdacht und flieht, um ihr Überleben zu sichern, in Männerkleidern aus der Heimatstadt. Verfolgt von Otfrieds Häschern will sie nach Santiago de Compostela pilgern, um den letzten Wunsch ihres Vaters zu erfüllen und sein Herz in der Heiligen Stätte zu begraben. Doch die Reise steckt voller ungeahnter Gefahren. Im zweiten Teil (21.50 Uhr) reißt Otfried in Tremmlingen brutal die Macht an sich, während Tilla der unberechenbare Graf Aymer (Lucas Gregorowicz) im Nacken sitzt. Gerade noch rechtzeitig können ihre treuen Gefährten Gourdeville (Stipe Erceg) und Sebastian (Jacob Matschenz) sie aus dessen Fängen retten. Der Plan der drei ist es, sich wieder der Pilgergruppe anzuschließen. Kaum ist dies gelungen, schlägt das Schicksal erneut mit grausamer Härte zu: Kreuzritter überfallen die Pilger. Dabei kommt Tilla das Herz ihres ermordeten Vaters abhanden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010