Pfarrer stellt mutmaßlichen Opferstockdieb

Wien (OTS) - Am 02.01.2018 bemerkte gegen 12:40 Uhr ein Pfarrer, wie in der Kirche in der Einwanggasse (14. Bezirk) ein Mann beim Opferstock hantierte. Der Priester stellte den mutmaßlichen Dieb und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei an. Die Beamten stellten bei dem Festgehaltenen (48) Klebeband zum „Herausfischen“ des Kleingeldes und zwei Schraubenzieher sicher. Er wurde festgenommen und befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001