55 Millionäre und 229 weitere Hochgewinner

Das war 2017: Jede Woche ein Millionär, Österreich erlebt nach 31 Jahren den ersten Lotto Sechsfachjackpot, und LottoPlus gibt jedem Tipp eine zweite Chance

Wien (OTS) - Eindrucksvoll wie schon lange nicht liest sich die Gewinner-Bilanz der Österreichischen Lotterien im Jahr 2017:
Insgesamt gelang es 284 Spielteilnehmern, 100.000 Euro oder mehr zu gewinnen. Das bedeutet, dass es wöchentlich im Schnitt rund 5,5 Hochgewinne gegeben hat. 55 von ihnen durften sich gar über einen Gewinn in Millionenhöhe freuen. Somit wurde im Schnitt pro Woche (knapp mehr als) ein Spielteilnehmer durch ein Spiel der Österreichischen Lotterien zum Millionär.

Sechsfachjackpot mit Rekord-Gewinnsumme

Highlight des Jahres war der erste Sechsfachjackpot in der 31-jährigen Lotto Geschichte, der exakt am Heiligen Abend ausgespielt wurde. Rund 18 Millionen abgegebene Tipps sorgten dafür, dass die Sechser Gewinnsumme die Rekordhöhe von 12,2 Millionen Euro erreichte. Ein Niederösterreicher und ein Steirer knackten diesen Sechsfachjackpot und gewannen je 6,1 Millionen Euro.

Es gab 2017 zwar „nur“ 59 Sechser, dafür waren aber gleich 46 davon in Millionenhöhe. Diese Sechser verteilten sich über ganz Österreich, in jedem Bundesland wurde zumindest ein Sechser getippt, jedoch blieb Salzburg ohne Sechser in Millionenhöhe.

Den höchsten Sechser des Jahres tippte ein Wiener; er erhielt für seinen Solo-Sechser nach einem Fünffachjackpot Mitte Oktober rund 8,4 Millionen Euro.

Die beliebtesten Lotto Zahlen im Jahr 2016 waren die 27 und die 33, die in 105 Runden je 19 mal gezogen wurde. Am wenigsten oft kamen 9, 15 und 38 (jeweils zehnmal).

LottoPlus – die zweite Chance für den Lotto Tipp

Anfang Oktober 2017 startete Lotto „6 aus 45“ mit LottoPlus, und seither hat der Spielteilnehmer die Wahl, seinen Tipps für 50 Cent pro Tipp eine zweite Gewinnchance zu geben. LottoPlus ist eine zweite Ziehung, zusätzlich zur herkömmlichen Ziehung von „6 aus 45“. Bei LottoPlus gibt es kein Jackpot-Prinzip: Wird kein Sechser erzielt, so wird die Sechser-Gewinnsumme auf die Gewinner eines Fünfers aufgeteilt. Aufgrund des hohen Tippaufkommens für die Ziehung am Heiligen Abend kletterte die Gewinnsumme für den LottoPlus Sechser auf mehr als 1,3 Millionen Euro, die ein Steirer gewonnen hatte.

Gewinnerstatistik gesamt

Im Jahr 2017 wurden insgesamt 284 Hochgewinne erzielt (und damit um 31 mehr als im Jahr zuvor). Diese 284 Hochgewinne verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Spiele:

100 bei Joker, 87 bei Lotto (59 Sechser, 17 Fünfer mit Zusatzzahl, 11 LottoPlus Sechser), 33 bei EuroMillionen, 20 in der Klassenlotterie, 11 bei Toto/Torwette, 10 bei ToiToiToi, je 8 bei Brieflos und bei Bingo, 2 bei Rubbellos, 1 bei Zahlenlotto, 3 bei den Elektronischen Lotterien auf win2day, sowie 1 bei einer Lotto Zusatzausspielung.

Von diesen 284 Hochgewinnen waren 55 in Millionenhöhe: 46 bei Lotto, 1 bei LottoPlus, 5 bei EuroMillionen, 2 in der Klassenlotterie und 1 bei einer Lotto Zusatzausspielung.

Bundesland Statistik – Wien

In Wien wurden 56 Hochgewinne erzielt: 13 bei Joker; 12 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 8 Sechser, davon 7 in Millionenhöhe); 3 bei LottoPlus; 10 bei EuroMillionen (davon 1 in Millionenhöhe); 5 bei ToiToiToi; 4 in der Klassenlotterie; 3 bei Toto; 3 bei Bingo; 1 bei Brieflos; 1 bei Zahlenlotto; 1 bei der Lotto Silvester Promotion 1 Mio. extra (in Millionenhöhe). Der Höchstgewinn betrug 8,36 Millionen Euro und wurde am 18. Oktober mit einem Solo-Sechser nach einem Fünffachjackpot erzielt. Es war dies der höchste Gewinn im Jahr 2017.

Bundesland Statistik – Niederösterreich

In Niederösterreich wurden 59 Hochgewinne erzielt: 21 bei Joker; 16 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 12 Sechser, davon 9 in Millionenhöhe); 3 bei LottoPlus; 6 bei EuroMillionen (davon 2 in Millionenhöhe); 6 in der Klassenlotterie (davon 1 in Millionenhöhe) 3 bei Bingo; 2 bei Toto; 1 bei ToiToiToi; 1 bei Rubbellos. Der Höchstgewinn betrug 6,12 Millionen Euro, wurde am 24. Dezember als einer von 2 Sechsern nach dem Sechsfachjackpot erzielt und war der zweithöchste Gewinn im heurigen Jahr.

Bundesland Statistik – Burgenland

Im Burgenland wurden 6 Hochgewinne erzielt: 3 bei Lotto „6 aus 45“ (alle 3 Sechser in Millionenhöhe); 1 bei LottoPlus; 1 bei Joker; 1 bei Bingo. Der Höchstgewinn betrug 3,00 Millionen Euro und wurde am 9. März und am 21. Mai mit einem Solo-Sechser nach einem Doppeljackpot erzielt.

Bundesland Statistik – Oberösterreich

In Oberösterreich wurden 33 Hochgewinne erzielt: 13 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 11 Sechser, davon 7 in Millionenhöhe); 13 bei Joker; 3 bei EuroMillionen; 2 in der Klassenlotterie; 1 bei Toto; 1 bei Brieflos. Der Höchstgewinn betrug 2,70 Millionen Euro und wurde am 27. September mit einem Solo-Sechsern nach einem Doppeljackpot erzielt.

Bundesland Statistik – Salzburg

In Salzburg wurden 9 Hochgewinne erzielt: 4 bei Joker; 1 bei Lotto „6 aus 45“ (1 Sechser); 1 bei LotoPlus; 1 bei Toto; 1 in der Klassenlotterie; 1 bei Brieflos. Der Höchstgewinn betrug rund 574.500 Euro und wurde am 20. November als einer von 3 Sechsern nach einem Jackpot erzielt.

Bundesland Statistik – Tirol

In Tirol wurden 21 Hochgewinne erzielt: 8 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 7 Sechser, alle in Millionenhöhe); 7 bei Joker; 3 bei EuroMillionen; 1 bei Toto; 1 in der Klassenlotterie (in Millionenhöhe); 1 bei Brieflos. Der Höchstgewinn betrug 4,16 Millionen Euro und wurde am 28. Juni mit einem Solo-Sechser nach einem Dreifachjackpot erzielt.

Bundesland Statistik – Vorarlberg

In Vorarlberg wurden 11 Hochgewinne erzielt: 4 bei Lotto „6 aus 45“ (3 Sechser, davon 2 in Millionenhöhe); 3 bei Joker; 2 in der Klassenlotterie; 1 bei EuroMillionen; 1 bei Toto. Der Höchstgewinn betrug 4,22 Millionen Euro und wurde am 2. August mit einem Solo-Sechser nach einem Dreifachjackpot erzielt.

Bundesland Statistik – Steiermark

In der Steiermark wurden 49 Hochgewinne erzielt: 23 bei Joker; 13 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 9 Sechser, davon 6 in Millionenhöhe); 2 bei LottoPlus (davon 1 in Millionenhöhe) 4 bei EuroMillionen (davon 2 in Millionenhöhe); 3 bei ToiToiToi; 2 in der Klassenlotterie; 1 bei Brieflos; 1 bei Rubbellos. Der Höchstgewinn betrug 6,12 Millionen Euro, wurde am 24. Dezember als einer von 2 Sechsern nach dem Sechsfachjackpot erzielt und war der zweithöchste Gewinn im heurigen Jahr.

Bundesland Statistik – Kärnten

In Kärnten wurden 25 Hochgewinne erzielt: 10 bei Joker; 5 bei EuroMillionen; 3 bei Lotto „6 aus 45“ (alle 3 sind Sechser in Millionenhöhe); 3 bei Brieflos; 2 in der Klassenlotterie (in Millionenhöhe); 1 bei ToiToiToi; 1 bei Bingo. Der Höchstgewinn betrug 2,97 Millionen Euro und wurde am 29. März mit einem Solo-Sechser nach einem Doppeljackpot erzielt.

Bundesland Statistik – win2day

Über die Spieleplattform win2day.at wurden 15 Hochgewinne erzielt: 5 bei Joker; 3 bei Lotto „6 aus 45“ (davon 2 Sechser, beide in Millionenhöhe); 1 bei LottoPlus; 2 bei Toto; 1 bei EuroMillionen; 3 bei den Elektronischen Lotterien (€€€-Jackpot bzw. Video Poker Jackpot). Der Höchstgewinn betrug 2,03 Millionen Euro und wurde am 7. Mai als 1 von insgesamt 3 Sechsern nach einem Vierfachjackpot erzielt.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
Günter Engelhart
01 / 790 70 / 31910
Gerlinde Wohlauf
01 / 790 70 / 31920

www.lotterien.at
www.win2day.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001