Wien-Donaustadt: Körperverletzung durch Knallkörper

Wien (OTS) - Am 01.Jänner 2018 gegen 15.00 Uhr verletzte sich ein 14-Jähriger in einem Innenhof in der Ziegelhofstraße beim Hantieren mit einem Knallkörper. Durch die Explosion des Feuerwerkkörpers wurde der Junge an zwei Fingern der rechten Hand schwer verletzt. Er wurde mit der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001