Wien-Donaustadt: Läufer bemerkt fremde Person in seinem Fahrzeug

Wien (OTS) - Ein Läufer, der sein Fahrzeug am 28. Dezember 2017 um 10:15 Uhr auf einem Parkplatz der unteren Lobau abgestellt hatte, bemerkte beim Zurückkommen eine fremde Person in seinem Auto sitzen. Die verständigten Polizisten konnten den 42-jährigen mutmaßlichen Einbrecher noch vor Ort festnehmen.
Präventionstipps zur Vorbeugung von Pkw-Einbrüchen:
• Lassen sie keine Gegenstände sichtbar im Fahrzeug liegen. Ein Auto ist kein Tresor!
• Nehmen sie wertvolle und schützenswerte Gegenstände, wie zum Beispiel Ausweise, Kfz-Papiere, Handtaschen, Laptoptaschen, Fotoausrüstung, Mobiltelefone, Navigationsgeräte und ähnliches mit. • Sperren sie ihr Fahrzeug nach jedem Verlassen ab und prüfen Sie nach, ob es tatsächlich versperrt ist.
• Überprüfen Sie die Schlösser regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit
• Sichern sie auch am Dach montiertes Ladegut.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002