Nachtrag zur polizeilichen Aussendung vom 27.12.2017 Mann mit Spritze attackiert – Mutmaßliche Täterin nach

Wien (OTS) - Lichtbildveröffentlichung ausgeforscht
Wie bereits berichtet, attackierte eine vorerst unbekannte Frau am 1. November 2017 einen Mann mit einer Spritze im Bereich der U6 Station Westbahnhof. Das Opfer erlitt eine oberflächliche Verletzung am Hals, die Beschuldigte flüchtete.
Auf Grund mehrerer Hinweise aus der Bevölkerung konnten die PI-Ermittler der Polizeiinspektion Urban-Loritz-Platz die mutmaßliche Täterin namentlich ausforschen. Bei einer ersten Befragung gab sie an, dass sie und ihr Begleiter mit dem mutmaßlichen Opfer in Streit gerieten und es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sei. Den Einsatz einer Spritze bestreitet die 34-Jährige. Sie wurde wegen Körperverletzung und Vorsätzlicher Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten zur Anzeige gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001