Wien-Döbling/Wien-Favoriten: Fahndung nach versuchtem Mord - Festnahme

Nachtrag zur Presseaussendung vom 22.12.2017

Wien (OTS) - Wie bereits am 22. Dezember 2017 berichtet hatte ein 37-jähriger Mann einen Bekannten seiner Ex-Frau mit mehreren Messerstichen verletzt. Im Zuge der Opfervernehmungen durch Beamte des Kriminalreferats Döbling stellte sich heraus, dass es sich bei der Tatbegehung um einen versuchten Mord handelte. Der Tatverdächtige hatte seiner Ex-Frau und deren Bekannten vor dem Wohnhaus im Bereich der Heiligenstädter Straße aufgelauert. Als sich die Opfer vor dem Wohnhaus eingeparkt hatten, lief der mutmaßliche Täter zum dem Pkw, riss die Tür auf und stach mehrmals in Richtung des Brustkorbs des 40-jährigen Mannes. Nach der Attacke flüchtete der 37-Jährige vom Tatort. Dank einer guten Zusammenarbeit der Kriminalbeamten des Stadtpolizeikommandos Döbling und den Ermittlern des Landeskriminalamts Wien Außenstelle West konnte der Tatverdächtige am 22. Dezember 2017 gegen 21:15 Uhr im Bereich der Quellenstraße festgenommen werden. Der Mann zeigte sich im Zuge der Einvernahmen nicht geständig. Er wurde in die Justizanstalt Josefstadt gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001