EANS-Adhoc: Korrektur: C-QUADRAT Investment AG / FMA gibt grünes Licht für Mehrheitsübernahme durch HNA Group

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Fusion/Übernahme/Beteiligung
22.12.2017

Wien/Frankfurt, 22.12.2017 - In Ergänzung der Ad Hoc Mitteilung vom 21.12.2017 teilt die C-QUADRAT Investment AG ("C-QUADRAT") (ISIN: AT0000613005) zu Zwecken der Klarstellung Folgendes mit:

Die HNA Group (International) Asset Management Co., Limited ("HNA") wurde von der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde ("FMA") mit Schreiben vom 21.12.2017 darüber informiert, dass gegen den beabsichtigten Erwerb von 74,8% der Anteile an C-QUADRAT und deren beaufsichtigten österreichischen Konzerngesellschaften keine Bedenken bestehen.

Zu Zwecken der Klarstellung wird darauf hingewiesen, dass die Freigabe der FMA nicht die in der Ad Hoc Mitteilung vom 21.12.2017 angeführten Einbringungen der C-QUADRAT Aktien in die Cubic (London) Limited ("Cubic") durch die HNA und die Kernaktionäre von C-QUADRAT umfasst. Diese sind Gegenstand eines gesondert geführten Verfahrens bei der FMA.

Die Durchführung der Transaktion ist daher neben der Freigabe durch die armenische Zentralbank (CBA) auch von einer weiteren Freigabe der FMA abhängig.

Ursprüngliche Mitteilung:
-------------------------------------------------------------------------------- EANS-Adhoc: C-QUADRAT Investment AG / FMA gibt grünes Licht für Mehrheitsübernahme durch HNA Group

Wien/Frankfurt, 21.12.2017 - Mit Ad Hoc Mitteilung vom 03.05.2017 hat die C-QUADRAT Investment AG ("C-QUADRAT") (ISIN: AT0000613005) den Abschluss von aufschiebend bedingten Aktienkaufverträgen über den Erwerb von C-QUADRAT Aktien zwischen den Kernaktionären der C-QUADRAT und der HNA Group (International) Asset Management Co., Limited ("HNA") bekannt gegeben und weiters mitgeteilt, dass nach Vorliegen der regulatorischen Freigaben (i) HNA die erworbenen C-QUADRAT Aktien und (ii) die Kernaktionäre ihre verbleibenden C-QUADRAT Aktien in die Cubic (London) Limited ("Cubic") einbringen werden.

HNA wird damit nach Vorliegen der regulatorischen Freigaben eine Beteiligung von rund 74,8% an Cubic und Cubic eine Beteiligung von über 98% an C-QUADRAT halten.

C-QUADRAT wurde heute von HNA darüber informiert, dass die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde ("FMA") mit Schreiben vom 21.12.2017 mitgeteilt hat, dass seitens der FMA keine Bedenken gegen die mit Ad Hoc Mitteilung vom 03.05.2017 mitgeteilte Änderung der Beteiligungsverhältnisse und damit gegen die mehrheitliche Übernahme von C-QUADRAT durch HNA bestehen.

Somit liegen die Freigaben der britischen Financial Conduct Authority (FCA) und der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) vor. Die Durchführung der Transaktion ist daher nur mehr von der Freigabe durch die armenische Zentralbank (CBA) abhängig.

Ende der ursprünglichen Mitteilung euro adhoc --------------------------------------------------------------------------------

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: C-QUADRAT Investment AG
Schottenfeldgasse 20
A-1070 Wien
Telefon: +43 1 515 66-0
FAX: +43 1 515 66-159
Email: c-quadrat@investmentfonds.at
WWW: www.c-quadrat.com
ISIN: AT0000613005
Indizes:
Börsen: Frankfurt, Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Wimmer
Schottenfeldgasse 20
A-1070 Wien
Tel.: +43 1 515 66 316
E-Mail: a.wimmer@investmentfonds.at
www.c-quadrat.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001