Österreichische Tierärztekammer: Mag. Franz Moser wird neuer Kammeramtsdirektor

Der gebürtige Niederösterreicher tritt ab 1. Jänner 2018 die Nachfolge von Mag. (FH) Mario Kandolf und Mag. Andrea Demanega an.

Wien (OTS) - Nach einem intensiven Auswahlverfahren ging Mag. Franz Moser (42) als neuer Kammeramtsdirektor der Österreichischen Tierärztekammer (ÖTK) hervor und wurde Ende November 2017 von der Delegiertenversammlung bestellt.

Mag. Moser tritt ab 1. Jänner 2018 die Nachfolge von Mag. (FH) Mario Kandolf und Mag. Andrea Demanega an. Zuvor war der Jurist Leiter des Fachbereichs Liegenschaften & Versicherungen der Asfinag Service GmbH, verantwortlich für Liegenschaftsverwaltung und Sondernutzung der Autobahnen und Schnellstraßen.

Davor war der gebürtige Niederösterreicher von 2008 bis 2009 Geschäftsführer der ASPO Wehlistraße Projektentwicklungs-und -verwertungs Gmbh Asfinag/Porr. Und von 2003 bis 2008 verantwortete er als stellvertretender Abteilungsleiter der Asfinag Rechtsabteilung federführend die rechtliche Betreuung von Raststationen, Liegenschaften, Sondernutzungen und Projektentwicklungen im gesamten Konzern. Mag. Franz Moser ist verheiratet und hat drei Kinder.

„Wir freuen uns, einen versierten Juristen für diese wichtige Führungsposition gewonnen zu haben. Mag. Moser bringt künftig eine hohe Wirtschaftskompetenz in die Kammer ein, die im Ergebnis vor allem unseren Mitgliedern zugutekommen soll“, sagt ÖTK-Präsident Mag. Kurt Frühwirth und erklärt weiter: „Die Dienstleistungen der Tierärztekammer sollen im kommenden Jahr weiterhin verbessert sowie größtmöglich erweitert werden. Mit der Unterstützung und Erfahrung eines Profis, wie Mag. Moser einer ist, hoffen wir unser Ziel bestmöglich zu erreichen und auszubauen.“ 

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Silvia Stefan-Gromen
Medien und Kommunikation
Österreichische Tierärztekammer
Tel. 01/ 512 17 66 DW 41
Email: silvia.gromen@tieraerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TIE0001