Blockpass nutzt Blockchain, um eine nutzerorientierte Plattform zur Identitätsverwaltung zu schaffen und die KYC-Kosten von Unternehmen zu senken

Hongkong (ots/PRNewswire) - Blockpass gab heute die Roadmap für seine komplett dezentrale und vorgabenkonforme Blockchain-Plattform zur Identitätsverifizierung bekannt.

Blockpass ist eine RegTech-Plattform, die - via Nutzung von Ethereum und intelligenten Verträgen (smart contracts) - gemeinsam genutzte Regulierungs- und Compliance-Dienste für Menschen, Unternehmen, Objekte und Geräte anbietet.

In der Anlaufphase fungiert Blockpass als die dringend benötigte Identitätslösung für das Blockchain- und Kryptowährungs-Ökosystem. Der schnell wachsende Sektor hat durch eine große Zahl von "Initial Coin Offerings" (ICOs) und Milliarden US-Dollar an Investment Auftrieb erhalten, ohne, dass die Identität der Investoren verifiziert worden wäre. Da befürchtet wird, dass das System für Geldwäsche, die Finanzierung terroristischer Aktivitäten und Schneeballsysteme missbraucht wird, implementieren Regierungen weltweit schärfere Vorschriften zu ICOs und zum Blockchain-Sektor generell - verlangen sie in den Bereichen "Kenne deinen Kunden" (Know Your Customer, KYC) und Geldwäschebekämpfung (Anti Money Laundering, AML) strikte Compliance. Solche Identitätsverifizierungen dauern mehrere Tage oder Wochen, was die Eingliederung von Nutzern verlangsamt und erhebliche Kosten von bis zu 20 Prozent des Betriebsbudgets verursacht.

"Blockpass ist eine 'Plattform als Dienst' (Platform as a Service) -konzipiert dafür, dieses Problem zu lösen. Blockpass ist eine gemeinsam genutzte Infrastruktur für Blockchain-Unternehmen, die es erlaubt, einen verifizierten Benutzerstamm gemeinsam zu nutzen und damit diese Kosten der Eingliederung neuer Kunden zu senken", so Hans Lombardo, Chief Marketing Officer von Blockpass IDN. "Mit seinem integrierten RegTech-System und System zur Identitätsverifizierung ist Blockpass günstig positioniert, der regulatorische "Goldstandard" für die Token-Ausstellung und Kundeneingliederung für Banken, Kreditkartenunternehmen, Börsen und Geldtransferplattformen zu werden, die im Blockchain-Ökosystem und im regulären Finanzdienstleistungsgewerbe und Einzelhandel operieren."

Blockpass wird die Compliance-Kosten für Blockchain-Händler erheblich senken. Über Prämienprogramme wird es Compliance für den Nutzer attraktiv machen. Zudem wird es die personenbezogenen Daten des Nutzers schützen.

Blockpass - Lösung für eine "Identität unter eigener Hoheit" Blockpass bietet Nutzern auch eine Lösung für eine "Identität unter eigener Hoheit" und begrenzt Hacking-Risiken. Nach den jüngsten Skandalen um Datenschutzverletzungen bei Unternehmen wie Yahoo, Uber und Equifax liegt es auf der Hand, dass man eine zentrale Speicherung personenbezogener Nutzerdaten wo immer möglich vermeiden sollte. Blockpass bietet eine Alternative zur zentralen Datenspeicherung an, die für Konsumenten zwei große Vorteile mit sich bringt. 1. Der Benutzer kontrolliert seine Identität - nur er kann entscheiden, wer darauf zugreift. 2. Sensible personenbezogene Daten werden nicht auf einem zentralen Server gespeichert.

Übermittelt der Nutzer Identitätsdetails und -dokumente zur Verifizierung an Blockpass, wird hiervon lokal auf dem Mobiltelefon des Nutzers eine Kopie gespeichert, die mit einem Kennwort verschlüsselt wird. Der Nutzer ist die einzige Person, die das Kennwort zur Entschlüsselung besitzt. Hat Blockpass die Daten erhalten und gehasht, werden sie komplett von seinen Servern gelöscht. Ab diesem Zeitpunkt existieren die Nutzerdaten nur noch auf dem Mobiltelefon des Nutzers und nirgendwo sonst - bis der Nutzer entscheidet, sie mit Anbietern von Drittleistungen zu teilen. Der Nutzer hat so komplette Kontrolle über seine personenbezogenen Daten. Da die Daten des Nutzers nach der Verifizierung vernichtet werden, finden Hacker - falls sie es schaffen, die Blockpass-Server auszuhebeln - nur unlesbare Daten vor, die für sie völlig wertlos sind. Blockpass-Token Das native digitale Token des Blockpass-Ökosystems - "PASS" - wird als ERC20-Token auf der Ethereum-Blockchain ausgestellt. Community-Mitglieder können die Blockpass-App herunterladen und ihre KYC-Daten übermitteln. Nach der Verifizierung verbinden die Nutzer ihre Wallet mit ihrer Blockpass-Kennung. Plattform-Unterstützer erhalten dann ihre PASS-Token in ihrer Wallet. Die Nutzer sollten beachten, dass PASS-Token nur auf andere Blockpass-Nutzer übertragen werden können.

Roadmap für das Produkt "Blockpass"

Termin für die komplette Freigabe der Blockpass-App ist der 31. März 2018. Die komplette Produktfreigabe wird die Version 1.0 der iOS- und Android-Mobil-Apps für die Erstellung einer verifizierten Identität in der Blockchain enthalten, einen Web-Dienst zur Registrierung einer Ethereum-Adresse zur Speicherung von Token, einen ERC20-kompatiblen PASS-Token-Smart-Contract auf Ethereum sowie administrative Werkzeuge zur Verwaltung der Benutzeridentitäts-Verifizierung. Als Wallet für den Empfang des PASS-Tokens wird die "Infinito Wallet" empfohlen (https://www.infinitowallet.io/).

Um weitere Informationen und Updates zu erhalten, nutzen Sie bitte folgende Kanäle und melden sich bei den betreffenden an:

Werbevideo: https://youtu.be/SvO2cw3e-SI Website: http://www.blockpass.org Medium: https://medium.com/@blockpass Twitter: https://twitter.com/BlockpassOrg Facebook: https://www.facebook.com/blockpassorg/ Telegram: https://t.me/blockpass

Rückfragen & Kontakt:

Caitlin Betts
E-Mail: press@blockpass.org
Telefon: +852-9733-4935
Über Blockpass
Ziel von Blockpass (http://www.blockpass.org/) ist die weltweite
Umsetzung einer Identität für das "Internet of Everything". Durch
seine Nutzung von Blockchain-Technologie und intelligenten Verträgen
(smart contracts) ist Blockpass ein produktionsreife
RegTech-Plattform, die gemeinsam genutzte Regulierungs- und
Compliance-Dienste für Menschen, Unternehmen, Objekte und Geräte
anbietet. Da das Identitätssystem die Verifizierung von Konsumenten
und Unternehmen (KYC), von Objekten (KYO) und angeschlossenen Geräten
(KYD) unterstützt, wird es die Entwicklung neuer Anwendungen
ermöglichen, die eine vertrauenswürdige Verbindung zwischen
menschlichen, Unternehmens- und Geräteidentitäten voraussetzen.
Blockpass IDN, registriert in Hongkong, ist ein
Gemeinschaftsunternehmen von Infinity Blockchain Labs und Chain of
Things.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008