Wien-Innere Stadt: Verkehrssperre nach Kohlenmonoxid-Austritt

Wien (OTS) - Am 18. Dezember 2017 gegen 20:15 Uhr kam es in einem Lokal im Bereich der Akademiestraße zu einem Austritt von Kohlenmonoxid. In Zusammenarbeit mit der Wiener Berufsrettung, dem Samariterbund und der Wiener Berufsfeuerwehr konnten die Lokalgäste sowie die Mitarbeiter aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Sieben Personen wurden mit erhöhten Kohlenmonoxid-Werten zur weiteren Abklärung in Spitäler gebracht. Der Auslöser für den Gasaustritt dürfte ein Defekt bei der Gastherme gewesen sein. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Walfischgasse im Bereich von der Akademiestraße bis zur Schwarzenbergstraße gesperrt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004