Wien-Hernals: 14-Jährige von Pkw erfasst

Wien (OTS) - Ein 57-Jähriger lenkte seinen Pkw am 18. Dezember 2017 gegen 12:00 Uhr entlang der Hernalser Hauptstraße und wollte die Kreuzung mit der Heigerleinstraße in gerader Richtung übersetzen. Laut derzeitigem Ermittlungsstand wollte das 14-jährige Mädchen die Fahrbahn der Hernalser Hauptstraße auf dem Schutzweg bei Rotlicht überqueren. Der 57-jährige Lenker versuchte noch zu bremsen, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Durch die Kollision kam die 14-Jährige auf der Fahrbahn zu Sturz. Sie wurde durch den Unfall verletzt und nach der Erstversorgung von der Wiener Berufsrettung in ein Spital gebracht. Das Mädchen konnte nach der ärztlichen Versorgung in häusliche Pflege entlassen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003