Innere Stadt: Hommage an Art Farmer im „Jazzland“

Wien (OTS/RK) - Erinnerungen an den legendären amerikanischen Jazz-Trompeter Art Farmer (1928 – 1999) weckt Thomas Gansch noch an vier Abenden im Klub „Jazzland“ (1., Franz-Josefs-Kai 29, nahe der Ruprechtskirche). Wie sein Idol Art Farmer ist auch Thomas Gansch ein wahrer Meister auf der Trompete und wird mit seiner All-Star-Combo eine gut ins Ohr gehende „Hommage an Art Farmer“ gestalten. Heute, am Dienstag, 19. Dezember, sowie am Mittwoch, 20. Dezember, am Donnerstag, 21. Dezember, und am Freitag, 22. Dezember, gehen die Konzerte jeweils um 21.00 Uhr los. Einlass: ab 19.00 Uhr. Der Eintritt kostet an jedem Abend 18 Euro. Mehr Informationen: Telefon 533 25 75, E-Mail office@jazzland.at.

Spitzenmusiker wandeln auf den Spuren von Art Farmer

Mit berechtigtem Stolz kann „Jazzland“-Prinzipal Axel Melhardt (Träger des „Goldenen Verdienstzeichens des Landes Wien“, 1994) darauf verweisen, dass Art Farmer neben seinen internationalen Engagements über viele Jahre regelmäßig im Klub „Jazzland“ auf der Bühne stand. Am aktuellen „Tribute“-Projekt „Thomas Gansch – Remembering Art Farmer“ wirken neben dem heimischen Spitzen-Trompeter Thomas Gansch der famose deutsche Saxophonist Florian Trübsbach, der aus Brasilien stammende Paulo Cardoso (Bass) und die zwei routinierten österreichischen Instrumentalisten Oliver Kent (Piano) und Mario Gonzi (Schlagwerk) mit. Der erstklassige Bläser Art Farmer erhielt 1994 für sein künstlerisches Schaffen vom Land Wien ein „Goldenes Ehrenzeichen“.

In weiterer Folge steht ein besonderes Konzert-Schmankerl auf dem bunten Termin-Kalender des Musik-Kellers „Jazzland“: Axel Melhardt preist den Auftritt der altbewährten Wiener Formation „Barrelhouse Jazzband“ am Samstag, 23. Dezember, ab 21.00 Uhr, mit einer verlockenden Ankündigung an: „Die traditionsreichste Weihnachts-Session der Jazzwelt“. Zutritt ins Lokal: 19.00 Uhr. Kartenpreis: 15 Euro. Dann gönnt sich das „Jazzland“-Team zwei Urlaubstage und hernach treten bis zum Ende des Monats die „Big Joe’s New Orleans Jazzband“ (Gospel u.a.), das „Herbert Swoboda Quintett“ (Swing) sowie die Vokalistin Marianne Mendt mit ihrem Sextett („Swingender Jazz, wienerisch interpretiert“) auf. Alle Details dazu sind im Internet nachlesbar: www.jazzland.at.

Allgemeine Informationen:
Trompeter Art Farmer (Wien Geschichte Wiki):
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Art_Farmer
Trompeter Thomas Gansch (Musiklexikon online):
www.musiklexikon.ac.at/ml/musik_G/Gansch_Familie.xml

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005