Traditionelles Licht – über die alte Handwerkskunst der Wachszieherei.

TV-Magazin "Land und Leute" am Samstag, 30. Dezember 2017 um 16.30 Uhr in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Einer der letzten Wachszieher des Landes, Gottfried Stöckl, hat in Bleiburg in Kärnten ein besonderes Museum eingerichtet: Hier wird die Geschichte der Wachszieherei erzählt – und dann und wann entstehen auch heute noch handgezogene Naturkerzen und Wachsstöcke.

Neben dieser alten Handwerkskunst gibt es aber noch eine weitere Kostbarkeit im Lebzelter- und Wachszieherhaus der Familie Stöckl:
Bereits seit fünf Generationen entstehen in der Backstube Lebkuchen nach einem alten und gut gehüteten Familienrezept.

Weitere Themen des TV-Magazins am 30. Dezember:

*Alles vom Schaf.
Die Errichtung einer eigenen Schafmilch-Manufaktur in Greith bei Weiz ist der ganze Stolz von 300 Weizer Schafbauern. Die „Schafmilch-Erlebniswelt“ mit eigenem Fleischbereich und Schafwolle-Produkten wurde im Herbst 2017 eröffnet.

*Individuelle Ski aus Holz.
Das eigene Paar Ski aus heimischem Holz und nach persönlichen Vorstellungen als Unikat gefertigt: Das ermöglicht das Skibauseminar eines niederösterreichischen Tischlers in der Buckligen Welt.

*Tiroler Krippenvielfalt.
Die Advent- und Weihnachtszeit bis zu Maria Lichtmess ist auch die Zeit der Weihnachtskrippen. Über Jahrhunderte haben Tiroler Krippenbaumeister ihr Können unter Beweis gestellt, wie auch eine Krippenausstellung in Innsbruck eindrucksvoll beweist.

*Fackeln aus Tradition.
Fackelwanderungen sind gerade zum Jahreswechsel sehr beliebt – und oft kommen diese Beleuchtungskörper aus Tribuswinkel bei Baden in Niederösterreich. Dort werden in einem Familienunternehmen seit mehr als 100 Jahren Fackeln in Handarbeit hergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0002