Leitl gratuliert Kanzler Kurz und gesamter Regierungsmannschaft zur Angelobung

Österreichs Wirtschaft hat Chance auf wichtige Weichenstellung zur Stärkung von Wirtschaftsstandort, Wettbewerbsfähigkeit und Unternehmertum

Wien (OTS) - „Ich gratuliere der neuen österreichischen Regierung mit Bundeskanzler Sebastian Kurz an der Spitze sehr herzlich zur heutigen Angelobung durch den Bundespräsidenten und freue mich auf eine gute, konstruktive und zukunftsorientierte Zusammenarbeit zum Wohl der österreichischen Betriebe und ihrer Beschäftigten“, betont Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl.

 

Das Programm, auf dessen Basis ÖVP und FPÖ zusammengefunden haben, enthalte wichtige positive Signale für die Wirtschaft. Erstmals seit Langem soll es keine zusätzlichen Belastungen, sondern dringend benötigte Entlastungen für die Unternehmen und den Mittelstand sowie wichtige Wirtschafts- und Entbürokratisierungsmaßnahmen geben. Als sehr positiv - „auch und gerade für ein kleines exportorientiertes Land im Herzen Europas wie Österreich es ist“ - streicht Leitl das klare Bekenntnis der neuen Regierung zu Europa, zur Stärkung der Exportwirtschaft und zum Freihandel hervor.

 

Leitl abschließend: „Die anziehende Konjunktur muss genutzt werden, um wichtige Weichenstellungen zur Stärkung von Wirtschaftsstandort, Wettbewerbsfähigkeit und Unternehmertum vorzunehmen. Die neue Regierungsmannschaft mit ihrer großen Wirtschafts-, Fach- und Managementexpertise hat es nun in der Hand, unser Land in absehbarer Zeit wieder in die Liga der internationalen Top-Standorte zu katapultieren. Die österreichische Wirtschaft versteht sich bei der Erreichung dieses Zieles als Partner und Unterstützer.“ (PWK982/SR)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Rupert Haberson
Stabsabteilung Presse
Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)
T: +43 (0)5 90 900-4362
E: presse@wko.at
http://news.wko.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0009