ÖJC begrüßt Freilassung von Mesale Tolu

Mesale Tolu und Deniz Yücel bekommen morgen den „Dr. Karl Renner-Solidaritätspreis“

Wien (OTS) - Die deutsche Journalistin Mesale Tolu saß seit dem 30. April in der Türkei in Haft. Monatelang gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn. Heute musste das Gericht in Istanbul dem Antrag der Staatsanwaltschaft folgen, und Mesale Tolu freilassen.

Morgen Abend bekommt im Wiener Rathaus Frau Tolu gemeinsam mit Deniz Yücel den heuer erstmals vom ÖJC verliehenen „Dr. Karl Renner-Solidaritätspreis“.

„Wir freuen uns sehr, dass Frau Tolu freigelassen wird. Journalismus ist eben keine Straftat, auch nicht im Europarat-Mitgliedsstaat Türkei“, begrüßt ÖJC-Präsident Fred Turnheim die Entscheidung des Gerichts in Istanbul.

WICHTIGER HINWEIS FÜR REDAKTIONEN: Eine Berichterstattung vom Festakt ist nur noch nach vorhergehender Akkreditierung unter office@oejc.at möglich.

Verleihung des Dr. Karl Renner Solidaritätspreises an Mesale Tolu und
Deniz Yücel


* mit Rechtsanwalt Veysel Ok (Anwalt von Deniz Yücel), Liveschaltung
nach Istanbul, ÖJC-Präsident Turnheim, Vertreter der Wiener
Stadtregierung

Datum: 19.12.2017, 18:30 - 21:00 Uhr

Ort:
Wappensaal Wiener Rathaus
Wien

Url: http://www.oejc.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
+43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OJC0001