Die möwe Informationskampagne gegen Gewalt und Missbrauch an Kindern und Jugendlichen

Die aktuelle möwe Kampagne ist ein Aufruf hinzusehen, über das Thema zu reden und Verantwortung für Kinder zu übernehmen

Wien (OTS) - Die möwe Kinderschutzzentren gehen erstmals nach längerer Zeit mit einer Informations- und Werbekampagne „on Air“.

Mit insgesamt 4 Sujets werden Gewalt und Missbrauch an Kindern in Printmedien und Online auf vielen Informationsplattformen sowie in den sozialen Medien thematisiert. Die aktuelle möwe Kampagne ist ein Aufruf hinzusehen, über das Thema zu reden und Verantwortung für Kinder zu übernehmen. Mit dem innovativen Design eines halb verborgenen Kindergesichts hinter einer großen weißen Fläche wird auf die innere Leere, die durch Gewalt und Missbrauch entsteht, hingewiesen und der Blick auf die Opfer im Verborgenen gelenkt. Hinter den Gesichtern stehen Geschichten von Übergriffen, wie sie in der möwe tagtäglich erzählt werden.

Für die Umsetzung der kreativen Idee der Agentur Corporate Matters konnte der Fotograf Bernd Preiml gewonnen werden, der die jungen Modelle einfühlsam und geduldig zu verschiedensten Emotionen anleitete und fotografierte. Es entstanden eindrucksvolle Portraits, die von traurig, verzweifelt, über entspannt und entschlossen bis hin zu fröhlich ein breites Spektrum an Gefühlen zeigen. Die Bilder berühren den Betrachter, sensibilisieren für das Thema und rufen dazu auf hinzusehen und über das nach wie vor tabuisierte Thema zu reden.

Konzept ist aber nicht nur, zum Hinschauen, Nachdenken und Spenden aufzufordern sondern auch die Möglichkeit zu geben, sich weiter zu informieren. Dafür wurden in Zusammenarbeit mit dem Büro JETZT Webvideos mit Fachinhalten produziert, über die sich Interessierte über verschiedene Formen von Gewalt, ihre Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche, Täterstrategien, Fragen zu Meldepflichten bei Verdacht und einiges mehr informieren können.  Die Videos werden auf Youtube online gestellt, jeweils dazugehörige Teaser-Videos werden über die sozialen Medien und Plattformen wie W24 verbreitet. Mit Klick auf einen Teaser gelangt der User direkt zum Informationsvideo.

Die Geschichten hinter den Sujets und weiterführende Informationen finden Sie auf www.die-moewe.at

Rückfragen & Kontakt:

Die möwe
Veronika Schiller
schiller@die-moewe.at
01/532 14 14

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOW0001